250px 61px
Nachrichten
Nachrichten

Aston Martin DB11 AMR: Sportlicher Gentleman

Aston Martin DB11 AMR
Sportlicher Gentleman
Der Aston Martin DB11 AMR leistet 630 PS.
© Foto: Aston Martin

Aston Martin verpasst dem DB11 V12 ein sportliches Facelift und nennt das Ganze in Zukunft "AMR".

Dass der Aston Martin DB11 mit dem großen 5,2-Liter-V12 ein angenehmer Gleiter ist, steht außer Frage. Lediglich die wirklich sportlichen Gene versteckte der geschwungen gezeichnete GT bisher noch. Das ändert sich nun mit der Einführung des DB11 "AMR", der den normalen V12-DB11 in Zukunft ersetzt. Das AMR-Programm ist bei Aston Martin für die nötige Würze zuständig, die für sportliches Fahren notwendig ist.

Im Falle des DB11 bleibt es daher beim bekannten V12, dieser erstarkt jedoch um 22 kW / 30 PS auf 463 kW / 630 PS. Mehr Arbeit haben die Ingenieure in die Abstimmung von Fahrwerk und Chassis gesteckt, der DB11 AMR soll so deutlich knackiger werden. Eine kernigere Auspuffnote rundet das Ganze ab.

Optisch tut sich beim Facelift recht wenig, lediglich ein paar schwarze Details hier und da sowie ein giftgrüner Zierstreifen im Innenraum unterscheidet den AMR vom normalen DB11. Preislich fällt der Unterschied deutlicher aus: Mit rund 219.000 Euro liegt der "AMR" etwa 14.000 Euro über dem normalen V12-DB11. (SP-X)

Artikel jetzt ...

© Copyright 2019 AUTOHAUS online

Kommentar
Mehr zu Aston Martin
Mehr zu Aston Martin
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2019 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten