Array Auto der Zukunft: Schutz gegen Quantencomputer-Hacker - autohaus.de
250px 61px
Nachrichten
Nachrichten

Auto der Zukunft: Schutz gegen Quantencomputer-Hacker

Auto der Zukunft
Schutz gegen Quantencomputer-Hacker
IT-Sicherheit spielt beim Auto eine immer größere Rolle.
© Foto: Fraunhofer SiT

Quantenprozessoren könnten die Computertechnik revolutionieren. Und auch für neue Sicherheitsprobleme sorgen. Die Bundesregierung will nun vorbauen.

Schon heute sind Autos und Verkehrsinfrastruktur leichte Beute für Hacker. Mit der Entwicklung von Quantencomputern dürften sich die Sicherheitsprobleme künftig noch verschärfen. Das Bundesforschungsministerium lässt daher bereits an Kryptografie-Techniken der Zukunft forschen.

Im nun am Fraunhofer Institut für Sichere Informationstechnologie (SiT) gestartete Projekt Quantum RISC sollen IT-Sicherheitssysteme für die immer stärker vernetzten Fahrzeuge der näheren und ferneren Zukunft erforscht werden. Untersucht wird unter anderem das Zusammenspiel von Post-Quantum-Kryptografie mit bestehenden Fahrzeugsystemen und Architekturen, aber auch die Integrationsmöglichkeiten im Fahrzeug, die einen späteren Austausch der Verschlüsselungsverfahren ermöglichen sollen.

Hintergrund: Aktuelle Verschlüsselungen sind häufig nur mit enormer konventioneller Rechenleistung zu knacken. Für die extrem leistungsstarken Quantencomputer wäre das Entschlüsseln heutige Kryptografie jedoch ein Kinderspiel. Industrie und Regierungen arbeiten daher bereits an sogenannter Post-Quantum-Kryptografie (PQC), die auch den neuartigen Rechnern standhält. Noch sind Computer mit Quantenprozessoren nicht auf dem Markt, diverse Unternehmen arbeiten jedoch an Prototypen. (SP-X)


- Anzeige -

Artikel jetzt ...

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Kommentar
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten