Ausbildung: 40 neue Azubis bei Dürkop

Die Auszubildenden des Jahrgangs 2016 bei Dürkop – mit Projektleiterin Anke Lange (l.). Rechts: Geschäftsführer Nico Werner.
© Foto: Dürkop

Aus mehr als 1.300 Bewerbern konnte die Braunschweiger Handelsgruppe in diesem Herbst ihre neuen Mitarbeiter auswählen. 40 von ihnen starteten jüngst ihre Ausbildung.

Über Nachwuchsmangel kann Dürkop nicht klagen: Aus mehr als 1.300 Bewerbern konnte die Braunschweiger Handelsgruppe in diesem Herbst ihre neuen Mitarbeiter auswählen. 40 von ihnen starteten schließlich ihre Ausbildung in den sechs Berufen Automobilkaufmann, Kaufmann für Büromanagement, Fachkraft für Lagerlogistik, Kaufmann im Einzelhandel, Kfz-Mechatroniker und Karosserie-und Fahrzeugbauer. Der Auswahlprozess beinhaltet unter anderem ein eigenes Assessment-Center.

"Wir freuen uns sehr über dieses große Interesse an unserem Unternehmen", sagte Geschäftsführer Nico Werner in einer Mitteilung am Montag. "Das bestätigt uns in unserer Personalpolitik, wo wir neben einer sorgfältigen Auswahl unserer neuen Auszubildenden und einer hochwertigen Ausbildung auch großen Wert auf die Weiterbildung unserer Mitarbeiter legen." Insgesamt 100 Jugendliche bildet das Unternehmen derzeit in den 20 Autohäusern und in anderen Unternehmensbereichen aus. Die "Dürkop-Akademie" begleitet die Ausbildung und unterstützt die Azubis beim Einleben in die Praxis sowie bei der Weiterentwicklung.

"Unser Ziel ist es, so viele wie möglich von ihnen nach der Ausbildung in ein Arbeitsverhältnis zu übernehmen", so Werner. "In den vergangenen Jahren konnten wir eine regelmäßige Steigerung bei der Übernahmequote verzeichnen. Bei den kaufmännischen Auslernern zum Beispiel lag die Quote in 2010 noch bei rund 35 Prozent und in 2016 schon bei über 60 Prozent." (se)

>

KOMMENTARE


Huckleberry

10.10.2016 - 17:23 Uhr

Naja, bei 20 Standorten sind das 2 Azubi je Betrieb. Relativ normal würde ich sagen - aber bei Dürkop eben eine Meldung wert - es lebe die (vermeintliche) Größe.....


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.