-- Anzeige --

Autobid.de-Kalender 2020: Preziosen auf zwei und vier Rädern

Mit dem neuen Bildkalender 2020 stellt Autobid.de wieder sein Faible für außergewöhnliche Fahrzeuge unter Beweis.
© Foto: Autobid.de

Autobid.de bleibt seiner Linie treu und präsentiert auch in seinem neuen Bildkalender 2020 eine Auswahl aufsehenerregender Fahrzeuge.


Datum:
13.12.2019
3 Kommentare

-- Anzeige --

Sie sind auffallend, extrem oder auch einfach nur bemerkenswert. Die Remarketing-Spezialisten von Autobid.de haben für ihren neuen Jahreskalender 2020 wieder zwölf besondere Fahrzeuge in Szene gesetzt. Die Auswahl der Automobil-Preziosen reicht dabei vom skurillen Bulli-Pick-up über das Luxus-Cabriolet bis hin zum Supersportwagen aus den 1980ern.

Auch bei der Bildkomposition bleibt Autobid.de in der sechsten Auflage seiner Linie treu: Wieder bereichern attraktive Models die Fotos und sorgen gemeinsam mit den Auto-Klassikern für Ästhetik. Der Kalender ist wie immer streng limitiert und nur für ausgewählte Kunden verfügbar. Ab Januar 2020 können Interessenten auf www.autobid-kalender.de hinter die Kulissen der Produktion blicken. (AH)


Autobid.de-Jahreskalender 2020

Bildergalerie

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


J

13.12.2019 - 10:11 Uhr

Warum werden denn noch immer spärlich bekleidete Frauen zum Verkaufen genutzt? Können wir als Gesellschaft nicht anfangen, Frauen zu respektieren statt sie zu sexualisieren? Z.B. ist es absolut lächerlich, dass ein wirklich unrealistischer Körpertyp idealisiert wird. Man merkt doch schon, dass die jungen Mädchen, die heutzutage aufwachsen, davon wirklich negativ beeinflusst werden.


Manuela

13.12.2019 - 11:34 Uhr

….stimme zu. Abgesehen davon sieht man die Kunstwerke auf Rädern nicht vollumfänglich.


Dieter M. Hölzel

13.12.2019 - 13:09 Uhr

So lange Frauen damit Geld ver/dienen wird das so bleiben, auch Feministinnen werden das nicht verhindern. Man könnte aber auch Katzen - Hunde - Löwen oder anderes Getier fotografieren, aber bitte nur männliches Getier. Sollten aber in Zukunft nur männliche Wesen diese Kunstwerke auf Rädern zieren, könnte es aber sein, dass dann nur weibliche Wesen sich einen solchen Kalender oder Bilder aufhängen. Verehrte Manuela, ich stimme Ihnen aber gerne zu und halte von der Sexualisierung von Frauen und Mädchen nichts, dennoch gehören immer zwei zu solchen Akt/Ionen. Wer aber ist J, weiblich oder männlich ? ich vermute das es sich um eine weibliche Person handelt. Ich erlaube mir schon meinen Namen zu sagen, weil ich auch nichts davon halte das einerseits " Männer " sich an spärlich angezogenen Frauen ergötzen, was mit mangelndem Respekt einhergeht, aber gleichzeitig sich Frauen in dieser Weise sexualisieren lassen. Ansonsten hoffe ich das geneigte Leser das mit dem Getier mit Humor lesen. Danke!


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.