-- Anzeige --

AUTOHAUS Branchenkompass: Trends und Visionen für das Jahr 2016

AUTOHAUS Chefredakteur Ralph M. Meunzel moderiert den Kongress.
© Foto: AUTOHAUS

Am 10. November treffen sich Automobilexperten in Mainz und geben Impulse für den Vertrieb der Zukunft.


Datum:
27.10.2015
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Das kommende Geschäftsjahr rückt näher und damit auch die Frage, was den Automobilhandel wohl 2016 erwartet. Wohin geht die Reise? Wie werden sich die Hauptgeschäftsfelder entwickeln? Wie kann der Handel seine Ergebnisse verbessern und wie wird sich der Vertrieb in Zukunft verändern?

Diese und zahlreiche weitere Fragen stehen im Mittelpunkt des AUTOHAUS Branchenkompass in Mainz. Hochkarätige Experten aus Wissenschaft, Industrie und Praxis geben Denkanstöße und zeigen Chancen und Risiken sowie Trends und Visionen für den Automobilhandel 2016 auf. Den Auftakt des unter der fachlichen Leitung von AUTOHAUS-Chefredakteur Ralph M. Meunzel stehenden Kongresses macht am Montag die Dinner Speech von dem IT-Forensiker Karsten Zimmer zum Thema "Die digitale Gefahr – so (un)sicher sind Ihre Daten".

Am Dienstag startet dann Günther J. Pfiff in der Einführung zum Thema Wirtschaftsbarometer 2016 und zeigt Perspektiven in der Automobilwirtschaft auf – zwischen globaler Gesamtwetterlage, nationaler Wetterfront und lokaler Wirklichkeit.

Um Zahlen, Daten und Fakten dreht es sich auch bei den Ausführungen von Christoph Ruhland zum diesjährigen GW-Geschäft und dem Ausblick auf das Jahr 2016.

Marc Ordinius wird dann im Anschluss die Dataforce-Analyse der Pkw-Neuzulassungen 2015 bis 2020 aufzeigen, die voraussichtlichen Entwicklungen der Fahrzeugsegmente skizzieren und Deutschland im Vergleich zu den Top 5 der europäischen Fahrzeugmärkte positionieren.

Wie sich aller Wahrscheinlichkeit nach das Aftersales-Geschäft im kommenden Jahr entwickeln wird, welche Herausforderungen sich stellen und welche Erfolgsfaktoren eine Rolle spielen werden, darum geht es im Vortrag von Prof. Dr. Stefan Reindl.

Wie sich der Vertrieb der Zukunft aus Herstellersicht gestaltet, verdeutlicht Opel Deutschland-Chef Jürgen Keller.

Im Vortrag des Digital-Experten Thomas Müller dreht sich alles um das digitale Autohaus und Chancen, die im zentralen und digitalen Marketing stecken.

Alexander Boy gibt Einblick in das Konzept Future Retail und die Zusammenarbeit des sog. Product Genius mit dem Verkäuferteam.

Einen Blick in den Automobilhandel der Zukunft und welche Trends, Herausforderungen und Lösungen zu erwarten sind, wagt Klaus Schmitz.

Bei Andreas Senger geht es um das Autohaus 2025 – welche Anforderungen sich stellen und welche strategische Ausrichtung es haben wird.

Weitere Info gibt es telefonisch oder per E-Mail bei Manuela Vogl (manuela.vogl@springer.com, Tel.: +49 89 203043-1282).

Alle Veranstaltungsinformationen gibt es auch im Internet auf www.autohaus.de/akademie

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.