-- Anzeige --

Autohaus König startet "CaptainCar": Neue GW-Handelsmarke als Wachstumsmotor

Auto König spielt mit dem Launch einer neuen Eigenmarke für Gebrauchtwagen auf Angriff.
© Foto: Autohaus Gotthard König GmbH

Das Autohaus Gotthard König will auch in Zukunft an der Branchenspitze mitspielen. Ein wichtiger Baustein ist dabei das Geschäft mit Gebrauchtwagen. Dazu haben die Berliner jetzt die Vertriebsmarke "CaptainCar" gelauncht.


Datum:
07.06.2021
Autor:
rp
Lesezeit: 
5 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die Autohaus Gotthard König GmbH will das Gebrauchtwagengeschäft forcieren. Dazu hat der große Markenhändler die herstellerunabhängige Handelsmarke "CaptainCar" zur Vermarktung von Gebrauchtfahrzeugen an den Start gebracht, wie Geschäftsführer Dirk Steeger am Freitag in Berlin erklärte. Diese umfasse nicht nur Name, Claim ("Dein Superheld für super günstige Gebrauchtwagen"), Soundlogo, Werbefigur und Webseite (captaincar.de), sondern auch eigene Standorte.

"Unsere kurz- bis mittelfristigen strategischen Ziele in Verbindung mit dem Aufbau der eigenen GW-Handelsmarke 'CaptainCar' laufen darauf hinaus, unsere Marktposition im stationären Handel zuverlässig zu festigen und stärken sowie im Online-Vertrieb von Gebrauchtwagen weit darüber hinaus zu wachsen", sagte Steeger. Unabhängige und optimierte Ankauf- und Absatzstrategien sollen helfen, die Umsatz- und Gewinnspanne in diesem Bereich zu steigern. "Wir bleiben physisch in unseren Regionen, wachsen aber digital weit darüber hinaus", so der Geschäftsführer Vertrieb & Marketing.

Des Weiteren verspricht sich das Autohaus König von der binnen sechs Wochen entwickelten Gebrauchtwagenmarke größere Freiheiten bei Preisstrategien und Fahrzeugpräsentationen – "also weniger reagieren und mehr agieren", wie Steeger betonte. Gleichzeitig sollen die Kunden durch die zunehmende Differenzierung des GW-Sortiments sowie die Abgrenzung zu Mitbewerbern stärker an die Kernmarke Autohaus König gebunden werden.

"Im nächsten Jahr lassen wir es richtig krachen"

Den ersten Gebrauchtwagenmarkt unter dem "CaptainCar"-Banner eröffnete die Handelsgruppe am vergangenen Wochenende in der Berliner Innenstadt. Das Vertriebsziel für den 7.000 Quadratmeter großen Standort liegt im laufenden Jahr nach Firmenangaben bei 100 Fahrzeugen pro Monat. 2022 sollen es insgesamt 2.000 Fahrzeuge werden. "In diesem Jahr werden wir feststellen, was sich mit einer Million Euro Werbebudget im Markt bewegen lässt. Im nächsten Jahr lassen wir es dann richtig krachen", erklärte Lars Wille, Prokurist und Leiter für den Bereich Sales Gebrauchtwagen.

Laut Steeger ist die Eröffnung weiterer CaptainCar-Standorte in Planung. Dies könnten neue Standorte in den Regionen der König-Gruppe ebenso sein wie das Umbranding vertragsfreier Bestandsbetriebe. Steeger zeigte sich davon überzeugt, "dass wir uns mit dieser strategischen Ergänzung nicht nur als ein anhaltend zuverlässiger Partner unserer Hersteller und Lieferanten dauerhaft im Markt behaupten können, sondern auch unseren Mitarbeitern in der heutigen Zeit eine verlässliche berufliche Perspektive bieten werden".

Mit aktuell 54 Standorten in Berlin, Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Mecklenburg-Vorpommern, Thüringen und Hamburg zählt das Autohaus König zu den größten Handelsgruppen Deutschlands. In den Betrieben werden 1.173 Mitarbeiter beschäftigt. Zum Portfolio gehören die Automarken Renault, Dacia, Fiat, Fiat Professionell, Jeep, Abarth, Kia und Ape sowie die Motorroller-Hersteller Vespa und Piaggio. In den vergangenen drei Monaten wurden außerdem E-Bikes in das Mobilitätsangebot mit aufgenommen, die unter der Eigenmarke leasbike.de vertrieben werden. Auto-Abos, eine eigene Leasinggesellschaft, Fahrzeugtransport und Autovermietung sind weitere Leistungsfelder.

Vor dem Hintergrund der Branchentransformation wollen sich die Berliner künftig stärker als Anbieter ganzheitlicher und nachhaltiger Mobilitätslösungen profilieren. Mittelfristiges Ziel ist ein Jahresabsatz von 40.000 Fahrzeugen. Aktuell sind es gut 30.000 Einheiten jährlich.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.