-- Anzeige --

Autohaus-Kooperation: Motor-Nützel wird Techno-Gesellschafter

Das VW-Zentrum Hof der Motor-Nützel-Gruppe
© Foto: Steffen Spitzner

Im Zeitalter der Digitialisierung setzt die Bayreuther Handelsgruppe auf die vielfältigen Einkaufsvorteile und Branchenlösungen der Autohaus-Kooperation.


Datum:
09.01.2020
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Der VW-Konzernhändler Motor-Nützel hat sich Ende 2019 der Autohaus-Kooperation Techno angeschlossen. "Wir sind uns sicher, dass Techno als Verbund uns auf unserem Weg unterstützen kann, um noch besser auf Augenhöhe mit Wettbewerbern zukünftig zu agieren", erklärte Roman Fehling, Geschäftsführer der Motor-Nützel Vertriebs-GmbH, einer aktuellen Mitteilung zufolge. Neben dem ganzheitlichen Ansatz und den Prozess-Optimierungen habe die Bayreuther Unternehmensgruppe insbesondere das Potenzial und die sich dadurch eröffnenden Chancen im stationären Handel überzeugt.

"Mit Techno haben wir Zugang zu Dienstleistungen, die uns schon 2020 entscheidend unterstützen, unsere regionalen Stärken noch mehr zur Geltung zu bringen, auszubauen und dadurch unser Geschäft noch erfolgreicher voranzutreiben", betonte Fehling. Gerade in Zeiten zunehmender Digitalisierung und dem Aufkommen alternativer Antriebskonzepte sei man in dem Netzwerk auf die großen Herausforderungen und damit verbundenen Investitionen in neue Technologien bestens aufgestellt.

Techno-Geschäftsführer Georg Wallus freut sich über den jüngsten Neuzugang aus dem Frankenland: "Diese neue strategische Partnerschaft ist ein weiterer wichtiger Schritt, um in komplexer werdenden Zeiten die Herausforderungen der Zukunft gemeinsam erfolgreich zu bewältigen. Der weitere Ausbau unseres Kerngeschäftes Produktportfolio-Management – ergänzt um die digitalen Konzepte – stärken unsere Position und damit die unserer Gesellschafter", sagte er. Derzeit profitieren rund 150 Autohandelsunternehmen mit mehr als 1.850 Standorten von den Einkaufsvorteilen und Branchenlösungen der Kooperation.

E-Mobilität rückt in den Fokus

Wallus erklärte, dass sich Techno künftig noch stärker im Bereich Elektromobilität positionieren wolle. Themen wie der Betrieb von eigenen Photovoltaik-Anlagen, Investitionen in Ladeinfrastruktur und Ladestationen sowie Planungsberatung seien einige von vielen Maßnahmen rund um das wachsende Geschäftsfeld.

Motor Nützel betreibt in Nordbayern, der Region Hochfranken, dem Fichtelgebirge und dem bayerischen Vogtland 13 Standorte mit über 900 Beschäftigten. Im Programm sind die Marken Audi, Skoda, Volkswagen Pkw und Volkswagen Nutzfahrzeuge. Im vergangenen Geschäftsjahr verkaufte das Kfz-Unternehmen rund 13.000 Neu- und Gebrauchtfahrzeuge – und erzielte einen Umsatz von knapp 300 Millionen Euro. Als nächstes Etappenziel hat die 2018 neu formierte Geschäftsführung 320 Millionen Euro Umsatz ausgegeben. (rp)

-- Anzeige --
-- Anzeige --

Sie wollen mehr über die stärksten Branchenplayer wissen? Hier geht's zu den Top 100 Händlergruppen in Deutschland.


ARTIKEL TEILEN MIT




-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.