-- Anzeige --

Motor-Nützel: "Weiteres Wachstum unabdingbar"

Die neu formierte Geschäftsleitung der Motor-Nützel Gruppe verantwortet ab sofort 14 Standorte (v.l.): Alexander Pflaum, Horst Hoffmann, Roman Fehling, Ralf Beck, Jochen Sonntag, Michael Krasser und Christian Schönberger
© Foto: Motor-Nützel Gruppe

Gerade in unsicheren Zeiten setzen Unternehmen auf Größe. Das ist im Autohandel nicht anders. Ein aktuelles Beispiel: Motor-Nützel. Die Franken steigen jetzt zu einer der mächtigsten Autohausgruppen in Nordbayern auf.

-- Anzeige --

Mit der jüngsten Expansion in die Oberpfalz setzt sich Motor-Nützel große Ziele. Trotz zahlreicher Herausforderungen im Handelsgeschäft wolle man im neuen Geschäftsjahr 300 Millionen Euro Umsatz erzielen, teilte der VW-Konzernhändler in Bayreuth mit. "Weiteres Wachstum ist für Motor-Nützel aufgrund der Markt- und Wettbewerbsbedingungen unabdingbar", sagte Geschäftsführer Jochen Sonntag einer Mitteilung zufolge. 2017 hatte die Gruppe laut dem IfA-Ranking der Top-100-Autohändler Deutschlands 218 Millionen Euro erwirtschaftet.

Seit Oktober gehört die Enslein & Schönberger GmbH mehrheitlich zu Motor-Nützel. Der bisherige geschäftsführende Gesellschafter Christian Schönberger bleibt im Unternehmen, das nun als Motor-Nützel & Schönberger GmbH am Markt fimiert. An seiner Seite verantwortet Roman Fehling von der Motor-Nützel Vertriebs-GmbH als weiterer Geschäftsführer die kaufmännischen Bereiche. "Die Verbindung mit der Motor-Nützel Gruppe bedeutet ein Stück Zukunftssicherung in den derzeit sehr bewegten Zeiten der Automobilbranche", betonte Schönberger. Die beiden Prokuristen der bisherigen Gesellschaft, Ute Dörfler und Günter Zintl, sind ebenfalls weiter an Bord.

Mit dem Erweb von Enslein & Schönberger ist Motor-Nützel jetzt auch an den Standorten Mitterteich, Waldsassen, Erbendorf, Tirschenreuth und Wiesau aktiv. Die Guppe runde ihr Marktgebiet strategisch in Richtung Osten ab, erklärte Sonntag. Mit 14 Standorten und mehr als 900 Mitarbeitern sei man "schlagkräftig aufgestellt".

Neue Geschäftsleitung

Das Nützel-Wachstum geht mit einer Neuaufstellung der Geschäftsleitung einher: Alexander Pflaum übernimmt den Angaben zufolge den Vorsitz der Vertriebsgeschäftsführung der Motor-Nützel Vertriebs-GmbH. Ralf Beck, ehemaliger Betriebsleiter des Standortes Kulmbach, übernimmt in der Firmenleitung den Verantwortungsbereich VW Pkw von Pflaum, der die Marken Audi und Skoda verantwortet. In Michael Krassers Kompetenzbereich als Geschäftsführer verbleibt die Marke VW Nutzfahrzeuge – neu hinzu kommt der markenübergreifende Großkundenbereich. Horst Hoffmann führt wie bisher die Gebrauchtwagensparte.

Die Neuaufstellung diene dazu, den Wachstumskurs aufrechtzuerhalten und die Händlerverträge langfristig zu sichern, betonte Sonntag. "Als Gruppe sind wir für die von uns vertretenen Marken des Konzerns gesetzt." Der Zusammenschluss sei sehr positiv gewertet worden. Im Rahmen der neu zu vergebenden Händler- und Serviceverträge seien Motor-Nützel für alle Standorte neue Verträge angeboten worden.

Neue Konzepte

Themen wie die Digitalisierung, die geänderten Mobilitätswünsche und das sich verändernde Kundenverhalten wollen die Franken mit neuen Konzepten begegnen. Beispiele sind das neue Beratungsangebot im Audi Zentrum Hof, bei dem die technische Beratung vom klassischen Verkäufergeschäft abgekoppelt wurde oder die Spezialisierung wie Audi Sport am Standort Bayreuth, das in dieser Form einzigartig in Europa ist (wir berichteten).

Motor-Nützel hat seine Wurzeln in einer 1931 gegründeten Motorradwerkstatt. Alleinige Gesellschafterin ist die Hans und Emma Nützel Altenstiftung, die vom kinderlosen Untenehmer-Ehepaar 1981 gegründet wurde. (rp)

-- Anzeige --
-- Anzeige --

Sie wollen mehr über die stärksten Branchenplayer wissen? Hier geht's zu den Top 100 Händlergruppen in Deutschland.


ARTIKEL TEILEN MIT


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER




-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.