-- Anzeige --

Erstes Quartal: Umsatzsprung für Bayerns Autohändler

"Ein überaus starkes Ergebnis für die bayerische Kfz-Branche", sagte Verbandspräsident und Landesinnungsmeister Klaus Dieter Breitschwert
© Foto: Valeska Gehrke

Die Erlöse im weiß-blauen Kfz-Gewerbe stieg in den ersten drei Monaten nominal um 12,2 Prozent und real um 10,9 Prozent. Der Verband schaut mit Zuversicht auf die kommenden Monate.


Datum:
31.05.2017
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Das bayerische Kfz-Gewerbe hat im ersten Quartal 2017 deutlich mehr Umsatz erwirtschaftet. Nach einer Mitteilung des Bayerischen Landesamts für Statistik stiegen die Erlöse in den ersten drei Monaten nominal um 12,2 Prozent und real um 10,9 Prozent. Das sei "ein überaus starkes Ergebnis für die bayerische Kfz-Branche", sagte Verbandspräsident und Landesinnungsmeister Klaus Dieter Breitschwert am Mittwoch laut Mitteilung.

Gut lief es demnach für alle vier Sparten: Der "Handel mit Kraftwagen" verbuchte einen nominalen Umsatzzuwachs von 12,3 Prozent (real: plus 10,7 Prozent). In der "Instandhaltung und Reparatur von Kraftwagen" nahm der nominale Umsatz um 8,4 Prozent zu (real: plus 7,0 Prozent). Im "Handel mit Kraftwagenteilen und -zubehör" stieg der nominale Umsatz um 15,2 Prozent (real: plus 15,9 Prozent). Der Umsatz des "Handels mit Krafträdern, Kraft-radteilen und -zubehör; Instandhaltung und Reparatur von Krafträdern" erhöhte sich nominal um 11,3 Prozent (real: plus 7,5 Prozent).

"Trotz des VW-Abgasskandals und der Dieseldebatte investieren die bayerischen Autofahrer in ihre individuelle Mobilität", so Breitschwert. "Wir schauen mit Zuversicht auf die kommenden Monate. Zugleich fordern wir aber die Politik auf, Klarheit für die Autofahrer in den anstehenden Fragen wie etwa ein Dieselverbot oder neue strengere Umweltplaketten zu schaffen, damit unsere Kunden zukunftssicher in ihre Mobilität investieren können." (se)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.