-- Anzeige --

Ford-Champion: Siegfried Ernst wird ein 60er

Siegfried Ernst zählt zu den erfolgreichsten Ford-Händlern Deutschlands.
© Foto: Prof. Hannes Brachat / Screenshots www.ernst-koenig.de / AUTOHAUS-Montage

Der Ford-Händler aus Freiburg arbeitet Tag für Tag an den zentralen Linien für die 14 Standorte und die über 400 Mitarbeiter seines Unternehmens. Eine Würdigung.


Datum:
04.10.2019
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Von AUTOHAUS-Herausgeber Prof. Hannes Brachat

Zwischen 50 und 60 sollen sich die schönsten und besten Jahre eines Mannes ereignen. Man hat seinen beruflichen Zenit erreicht, viel Erfahrungen gesammelt. Es wächst die Gelassenheit, nachdem sich die Welt mit "alten Augen" zeigt. Badisch, mit Adlerblick. Die zentrale Wandlung des Jubilars. Früher galt, wo wir stehen ist vorne. Attacke! So hat Siegfried Ernst bereits vor zehn Jahren seinen Sohn Martin, inzwischen auch Kevin sowie Peter König, in die operative Geschäftsführung berufen. Sprich, die siebte Generation agiert, nachdem 1848 mit einer Dorfschmiede in Bahlingen/Kaiserstuhl der Ursprung gelegt wurde. SE, so sein Markenzeichen, arbeitet Tag für Tag an den zentralen Linien für die 14 Standorte und die über 400 Mitarbeiter.

In Bahlingen, im Kaiserstuhl, der "Badischen Toskana" im Schatten des weinrebenbehangenen Silberbergs wurde Ernst geboren. Heute kultiviert er neben der umfassenden Autowelt in großer Eintracht mit seinem Vater Friedrich, der eben seinen 85. Geburtstag feierte, die eigenen Weinberge. Der Jubilar, der zu Deutschlands größten Ford-Händlern zählt und seit Jahren die "Deutsche Meisterschaft" im Neuwagenverkauf auf Regionalmessen hält – 2019 waren es 227 Einheiten (!) –, kann rückblickend eine besondere Vita aufschlagen. 1974 stieg er bei seinem Vater ins Unternehmen ein. Fritz, bis heute aktiver Schmiedemeister und Träger des Eisernen Meisterbriefes, agierte damals als Landmaschinenhändler, es folgte der Ford-Vertrag.

1989 setzte SE erste Zeichen im "grünen" Freiburg. Es war die Zeit der Vorwärtsstrategie. Emmendingen (1992), dann Offenburg (2004). Im Jahr 2008 folgte die Übernahme der Emminger-Betriebe in Singen, Konstanz und Radolfzell. 1998 schloss er sich mit Ford-Händler Armin König zusammen, der die Standorte Lörrach, Weil und Schopfheim in die gemeinsame Zukunft einbrachte. Das ist heute Ernst & König. Ganz aktuell ist die vollendete Neugestaltung der Firmenzentrale in Freiburg als Ford-Store. Nach Abschluss der Umbauten im Servicebereich und des Innenhofareals wird im Frühjahr 2020 die neue Ford-Perle in Freiburg stehen.

Ja, unermüdliche Motorik ist ein Kennzeichen des Geburtstagskinds. Die unternehmerische DNA ein zweites. Er hört, checkt und setzt um. Und auf dieser Strecke steckt sein Optimismus an. Das hat mit besonderer Führungsfähigkeit zu tun. Zu erkennen, was Sache ist und vorzugeben, nein aufzuzeigen, wo "Norden" ist. Und das lebt er. Mit unternehmerischer Leidenschaft. Er hat 1994 bei AUTOHAUS ein Buch über Qualitätsmanagement geschrieben. Ich habe ihn gerne als ISO-Papst tituliert. Er hat sui generis tief gepflügt und Prozesse – damals ohne Digitalisierung – als BFC-Absolvent, Abteilung Calw, optimiert.

Tanja und Siegfried Ernst erhielten in Anerkennung für ihr besonderes soziales Engagement aus der Hand von Edsel Ford II., Urenkel von Henry Ford, den Award "Salute to Dealer" 2018.
© Foto: Ernst + König

Schlagen wir eine weitere Seite seines Wirkens auf. Ehrenamt! Über Jahre wirkte Ernst in seiner Heimatgemeinde als stellvertretender Bürgermeister (CDU). Da hatte er sich oft in Geduld zu üben. Einer wir er, der sofort spürt, wo der Hammer hängt, weiß, dass das Eisen eben geschmiedet werden muss, solange es heiß ist. Auch in seiner heimatlichen Winzergenossenschaft hatte er als Vorstand mit den Aufgaben der Markgräfler Winzergenossenschaft manche Hürden zu nehmen. Er hat sie bis heute gemeistert. Nicht nur als "Kfz-Meister"! Auch den unseligen Knoten in der Kfz-Innung Freiburg hat Ernst mit Beharrlichkeit entwirrt. Heute ist die Kfz-Innung unter den 235 Kfz-Innungen Deutschlands wirtschaftliche Vorzeigeinnung! 2018 wurde dem Jubilar bei "Salute to Dealers" in der Ford-Organisation eine besondere Ehre zuteil. Er hat in Freiburg seit 2011 zusammen mit seiner Frau Tanja soziale Projekte unter dem Claim "Herzenssache" initiiert. Dafür wurde das Autohaus in Las Vegas von Edsel Ford im Rahmen einer großen Gala ausgezeichnet.

Bleibt noch eines nachzulegen. Siegfried Ernst ist seit 28 Jahren regelmäßiger Teilnehmer der AUTOHAUS SommerAkademie. Und so kamen wir beide 1992 zum Laufen. Er kultiviert das bis heute u.a. über seine aktive Teilnahme an Marathonläufen in Köln bei Ford,wie in New York. Sonst würde der Kerl doch nicht so blendend aussehen! Gratulation und Dank für all die gemeinsamen wie einmaligen Stationen. Auf das nächste Dezennium!


Automobil Freiburg 2019 - Highlights

Bildergalerie

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.