-- Anzeige --

Gebrauchtwagen-Plattform: JuhuAuto wieder kostenlos

Martin Guse, Sprecher der Geschäftsführung der BDK.
© Foto: BDK

Autohäuser können ihre Fahrzeugangebote auf der Gebrauchtwagenplattform JuhuAuto wieder kostenlos inserieren. Das Angebot gilt rückwirkend zum 1. Oktober 2021.


Datum:
17.11.2021
Autor:
tm
Lesezeit: 
4 min
1 Kommentare

-- Anzeige --

Das Angebot für Autohäuser, deren Fahrzeugangebote auf der Gebrauchtwagen-Plattform JuhuAuto kostenlos rückwirkend zum 1. Oktober 2021 zu inserieren, soll Bewegung in den Markt der Fahrzeug-Börsen bringen. Damit stärkt die Bank Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (BDK) für den Handel die Attraktivität ihrer Plattform als Alternative zu den etablierten Online-Börsen, hieß es in der Mitteilung.

Trotz des Verzichts auf Erträge durch Inseratsgebühren werde die unabhängige Autobank die Weiterentwicklung von JuhuAuto und das Marketing für die Plattform im geplanten Umfang fortführen. "Unser primäres Ziel ist es, die Etablierung unserer Gebrauchtwagen-Findemaschine im Interesse des Handels gemeinsam mit den Betrieben voranzutreiben. Mit JuhuAuto als kostenfreier Plattform machen wir ihnen den Einstieg leicht", erklärte Martin Guse, Sprecher der Geschäftsführung der BDK.

JuhuAuto hebe sich seit dem Launch im November 2019 in Design und Funktion deutlich vom Wettbewerb ab. Die werbefreie Plattform stelle den jeweiligen Händler mit seinem Fahrzeugangebot in den Mittelpunkt. Kaufinteressenten könnten zu ihrem Wunschfahrzeug direkt eine Finanzierungsoption anfragen und eine Kreditvoreinschätzung abrufen. Somit erfülle JuhuAuto wichtige Kundenbedürfnisse, steigere die Qualität der generierten Leads und sichere teilnehmenden Händlern Zusatzerträge aus der Vermittlung von Finanzdienstleistungen. Aktuell sollen monatlich eine sechsstellige Zahl von Kaufinteressenten die Plattform nutzen.

Interessierte Autohäuser können sich telefonisch unter 040-48091-2288 und per Mail digitalsales@bdk-bank.de an die BDK wenden.   

JuhuAuto ist eine Entwicklung der ALD Lease Finanz GmbH mit ihrer Tochtergesellschaft Bank Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (BDK) in Zusammenarbeit mit dem britischen e-Commerce-Unternehmen iVendi.   

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


Schmidt

17.11.2021 - 12:49 Uhr

Nie davon gehört.. Gefühlt gibt es 1000 x Startups mit irgendwelchen neuen Autoplattformen.. und dann noch mit total bescheuerten Namen.. Autohero, heycar, juhu.auto?! Da blickt doch niemand mehr durch.. Es gibt mobile.de und autoscout24.de.. mehr braucht niemand..


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.