-- Anzeige --

Geländewagen Grenadier: Ineos gibt Händlernetz in Deutschland bekannt

So könnte ein Showroom für den Ineos Grenadier aussehen.
© Foto: Ineos

Vorerst 16 Betriebe sollen den Geländewagen vertreiben – global hat man sich auch breit aufgestellt.


Datum:
26.04.2022
Lesezeit: 
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Groß, stark und auffällig: So markant wie der Ineos Grenadier kommt zurzeit wohl kein Serien-Geländewagen daher. Jetzt hat Ineos Automotive seine 16 Partner bekannt gegeben, die das Fahrzeug in Deutschland ab diesem Sommer vertreiben werden. Händlergruppen, Fachhändler für Geländewagen und Landmaschinenhändler zählen demnach zum Vertriebsnetz. Bis Ende 2022 will Ineos Automotive weltweit über 200 Vertriebs- und Servicestellen in 50 Ländern eröffnen.

Ineos Grenadier: Mitarbeiter werden jetzt geschult

"Wir haben mehr als ein Jahr unermüdlich daran gearbeitet, Vertriebspartner in Deutschland zu finden, die unseren Enthusiasmus und unsere Leidenschaft für den Grenadier teilen", sagte Klaus Hartmann, Head of Europe für Ineos Automotive, einer Mitteilung zufolge. "Gemeinsam mit unseren Partnern freuen wir uns darauf, den Grenadier-Kunden mit Tipps, Ratschlägen und jeder erdenklichen Unterstützung zur Seite zu stehen."


Ineos Grenadier (2022)

Bildergalerie

In den kommenden Monaten werden die Standorte fertiggestellt und Vertriebsmitarbeiter und Techniker geschult. Ziel ist es, deutschlandweit mit einer Vertragswerkstatt zusammenzuarbeiten, die maximal 45 Minuten oder 50 Kilometer vom Standort des Kunden entfernt ist. Bosch Car Service-Werkstätten sowie Geländewagen-Spezialisten sollen das Vertriebsnetz ergänzen, um so mögliche Lücken zu schließen.

Den Ineos Grenadier können Kunden aber auch ohne den Besuch beim Händler erwerben: "Wir möchten den Kunden die Wahl lassen, ob sie uns lieber persönlich aufsuchen oder nicht. Deshalb bieten wir eine vollständige Kombination aus digitalen und physischen Optionen an", erklärte Mark Tennant, Kaufmännischer Leiter.

Der Ineos Grenadier ist ein rustikaler Geländewagen – Vorbild ist die Ikone Land Rover Defender. Das Projekt verantwortet der britische Chemiekonzern Ineos. Gebaut wird das Fahrzeug im französischen Hambach. Die genauen technischen Daten für den Grenadier will Ineos demnächst bekannt geben. Die Preisliste soll bei etwa 60.000 Euro starten.

Das sind die Ineos-Partner in Deutschland

  • Riller & Schnauck in Berlin
  • Autohaus Markötter in Bielefeld
  • Woltmann Gruppe in Bremen
  • Abenteuer 4X4 in Coburg
  • Autohaus Becker-Tiemann in Einbeck
  • Fahrzeug-Werke Lueg in Essen
  • Krüll Premium Cars in Hamburg
  • Autohaus Weippert in Holzgerlingen, Stuttgart
  • Matzker KFZ-Technik in Köln
  • Krah + Enders in Maintal / Frankfurt a.M.
  • Schmidt Premium Cars in München
  • Autohaus Road Star in Nürnberg
  • Scherer Gruppe im Saarland und in der Metropolregion Rhein-Neckar
  • Autohaus Riess in Weißensberg
  • LeTech in Welsheim

Die wichtigsten Branchennews direkt aufs Smartphone

Mit den Push-Benachrichtigungen erhalten Sie die wichtigsten Meldungen des Tages direkt auf Ihr Smartphone oder Tablet.

Jetzt kostenfrei anmelden!

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.