-- Anzeige --

IfA Branchengipfel 2022: Geänderte Rolle für den Handel

Auf dem IfA-Branchengipfel diskutierten die Vertreter der Autohäuser im "Retail Forum" neue Optionen für den Handel, v.li.: Carsten Seitz (Autohaus Seitz), Patrick Mayer (AVAG), Werner Söcker (Wellergruppe), Ralph Missy (e-mobilio), Christian Welling (Graf Hardenberg-Gruppe) und Prof. Benedikt Mayer (IfA).
© Foto: Doris Plate/AUTOHAUS

Beim 23. IfA Branchengipfel wurde klar, dass sich die Hersteller künftig eine andere Rolle für den Handel vorstellen. Aber auch die Autohäuser arbeiten daran, sich anders aufzustellen.


Datum:
21.10.2022
Autor:
Doris Plate/AUTOHAUS
Lesezeit:
6 min

-- Anzeige --

Der Handel soll künftig beraten, vielleicht noch Fahrzeuge ausliefern. Aber vor allem Service leisten. Das war die Kernbotschaft der auf dem Ifa-Branchengipfel am 20. Oktober vertretenen Hersteller Audi, BMW und Volkswagen. Mit dem Agenturgeschäft wollen die Hersteller den Verkauf von Neuwagen langfristig an sich ziehen. Auch wenn durchaus eingeräumt wurde, dass sie dafür noch einiges lernen müssen. "Es wird noch eine Zeit dauern, bis die OEM mit den Daten, über die sie verfügen, auch etwas anfangen können", hieß es schon am Vorabend bei der Talkrunde mit AVAG-Geschäftsführer Roman Still und dem langjährigen Spitzenautomanager Jürgen Stackmann. Ganz deutlich machte die Marschrichtung Thomas Schäfer, CEO der Marke Volkswagen Pkw, auf dem Kongress: "Der Händler wird eine andere Rolle einnehmen müssen, in der er vermehrt beratend zur Seite steht – aber auch bei den Herstellern sind neue Prozesse nötig. Das ist eine Lernfahrt, in der wir alle stecken."

Wer braucht den Handel?

Trotzdem wurde die wichtige Rolle des Handels in den Reden immer wieder betont. Für die zuhörenden Händler schwang aber immer mit "solange man ihn noch braucht". Und das wird die entscheidende Frage sein. Denn die neuen Marken, die auf den Markt kommen, in Nürtingen vertreten durch Aiways und Nio, setzen derzeit nicht auf die Autohäuser. Aiways verkauft über Euronics Partner, den Service macht ATU. Nio setzt auf Leasing und Abo und betreibt ein eigenes Nio House in Berlin. Weitere sollen folgen. Angesichts der Tatsache, dass auch Tesla momentan Schauräume und Werkstätten baut, zeigten sich die Manager auch für Autohäuser offen. Botschaft: Wenn das eine nicht funktioniert, versuchen wir es anders.

Eigene Lösungen erarbeitet

Diese Überlegungen sind natürlich auch dem Handel nicht entgangen. Im so genannten Retail Forum war schön zu sehen, dass auch der Handel keineswegs schläft sondern sich ebenfalls anders aufstellt. So hat die AVAG, laut Ifa-Ranking die Top-Händlergruppe in Deutschland, die 2021 rund 117.000 Fahrzeuge abgesetzt hat, für ihre eigenen 200 Betriebe ein Tool entwickelt, das sie nun auch anderen Händlern anbietet. Alles.Auto, das Patrick Mayer von der AVAG in Nürtingen präsentierte, hat auf Basis von Händler-Bedürfnissen eine technologische Lösung geschaffen, die alle Marketing-, Verkaufs- und Service-Prozesse in einem digitalen Autohaus abbildet. Die White Label Lösung verspricht, dass alle über dieses Tool generierten Kundendaten beim Händler bleiben. Angebotene Produkte und Preise auf der Händlerseite sind frei definierbar. Und der jeweilige Händler kann darüber entscheiden, welche Aktionen und Marketing-Maßnahmen für seine Kunden ausgespielt werden.

Werner Söcker erläuterte, dass auch die Wellergruppe nach neuen Geschäftsfeldern suche. Was die anderen Händler machen, lesen Sie auf AUTOHAUS Next oder in AUTOHAUS 21 am 7. November.

Dieser Inhalt gehört zu
Als AUTOHAUS-Abonnent haben Sie kostenfreien Zugriff.

AUTOHAUS next ist DAS Profiportal für den Autohandel!
Mehr Infos finden Sie hier!
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.