-- Anzeige --

Internethandel: Raffay-Gründerenkel setzt auf NW-Vermittlung

Richard von Raffay III verhilft dem klangvollen Familiennamen zu einem kleinen Branchen-Comeback.
© Foto: Neuwagen-online.info

Richard von Raffay III setzt die Autohandelstradition seiner Familie fort – im Internet. Ab sofort leitet er das Portal Neuwagen-online.info. An seiner Seite steht ein erfahrener Online-Vermarkter.


Datum:
17.10.2016
6 Kommentare

-- Anzeige --

Der Name Raffay hat im deutschen Automobilgeschäft wieder eine Zukunft. Richard Nikolaus Ritter von Raffay, Enkel von Richard von Raffay I., dem Gründer des ehemals großen Hamburger Autohauses Raffay + Co, hat die Geschäftsführung von Neuwagen-online.info übernommen. Das teilte der Fahrzeugvermittler am Montag in Kempen mit.

"Angesichts der sich immer stärker abzeichnenden Strukturveränderungen im Automobilhandel wird den digitalen Vertriebskanälen weiterhin eine wachsende Bedeutung zufallen", erklärte von Raffay III. Mittlerweile habe der Handel die Vermittlungsplattformen als Partner bei der Bearbeitung des Privatkundenmarktes akzeptiert und deren Leistungsfähigkeit erkannt. Für die Neuwagen-online.info gab er das Ziel aus, den Markt "in einer engen Partnerschaft mit leistungsfähigen Händlern im gesamten Bundesgebiet" zu bearbeiten.

Nach Angaben eines Unternehmenssprechers besteht die Plattform seit drei Jahren und arbeitet bundesweit mit ca. 200 Händlern zusammen. Bisherige Geschäftsführerin war Gabriele Schommers.

Raffay hat eine große Tradition in der deutschen Kfz-Branche. Gestartet 1894 vertrat das Unternehmen zunächst unter anderem Mercedes-Benz und Renault. Zu Beginn des Zweiten Weltkriegs waren die Hamburger bereits der größte Audi-Händler Deutschlands. Nach dem Krieg gelang der Wiederaufbau mit VW und Porsche. In der Spitze beschäftigte die Gruppe mehr als 1.800 Mitarbeiter – zu groß für die Gründerfamilie. Ende der 1980er-Jahre wurden die VW- und Audi-Autohäuser bereits an Volkswagen verkauft, 2011 folgten schließlich die Porsche- und Smart-Betriebe in der Hansestadt.

Von Raffay III. ist eigentlich in der Finanzbranche zuhause. So arbeitete der Diplom-Betriebswirt bereits als zugelassener Broker in New York. Er befasste sich auch mit Finanzmanagement und -handel. Ab 1998 beriet von Raffay III. die Eutelis GmbH, eine Tochter der Deutschen Telekom und der France Telekom. In seinem Besitz sind ferner einige Firmen, zudem ist er Geschäftsführer der International Mobiles IMU GmbH, die sich mit Autohandel im B2B-Segment und Euroimport befasst.

Hermann Wolters leitet Vertrieb

Bei Neuwagen-online.info hat von Raffay III. Hermann Wolters als Vertriebsleiter an seiner Seite. Der Manager gilt als erfahrener Kenner des Autohandels und der Fahrzeugvermarktung über das Netz. Seine Karriere startete Wolters bei der Smart-Vertriebs GmbH in Düsseldorf. Danach war er bei Lueg und dem Autohaus Jütten & Koolen beschäftigt. Die 2007 von ihm gegründete Carneoo GmbH gehört zu den Pionieren des NW-Vermittlungsgeschäfts im Internet. (rp)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


Carsten Brünning

17.10.2016 - 16:39 Uhr

Endlich mal ein Investor am Neuwagen Internet-Himmel, der aus der Historieder Automobilindustrie kommt, ich denke, in Verbindung mit Herrn Wolters eine sehr interessante Geschichte , wo wir sicherlich noch einigen positives von hören werden.Eventuell, wird hiermit sogar dem ein, oder anderen Händler in Deutschland die Augen geöffnet.


Derek Finke

17.10.2016 - 19:23 Uhr

Interessante Entwicklung - doch allein des Namens und der Historie sowie des erfahrenen Vertriebsleiters wegen den vermeintlichen Marktvorteil erkennen zu wollen, ist vielleicht etwas verfrüht. Den Markt kennen andere auch (gut). Und wenn das Geschäftsmodell von Herrn von Raffay keinen anderen Kundennutzen erkennen lässt, als die bestehenden Anbieter, dann wird man sich auch hier schwer tun. Hinterfragenswert finde ich die Rechtsform des Unternehmens. Die EWIV ist eine europäische Wirtschaftsvereinigung - was die hier so empfehlenswert macht, würde mich viel mehr interessieren.


Paul

17.10.2016 - 20:37 Uhr

Da hat H.W. den nächsten vor den Karren gespannt... Waren ja schon ein paar, die guten Glaubens investiert haben. Carneoo... Pioniere??? Na dann...


Quattro

17.10.2016 - 21:03 Uhr

Entgegen der Aussage von Carsten Brünning hat Herr von Raffey nie in der Industrie gearbeitet. Sondern im Kraftfahrzeuggewerbe. Soviel zu den Fachleuten, die sich im Netz tummeln


Alexander v.

18.10.2016 - 21:10 Uhr

Es ist schon etwas ärgerlich, wie hier teilweise über neue Gründer geschrieben wird .Mir ist Raffay seit vielen Jahren ein innovativer bekannter Mensch. Wolters habe ich zu Mercedes Zeiten kennen gelernt und in den letzten Jahren seine Ideen und Erfolge mit genossen, trotz einer kleinen Schieflage seiner damaligen GmbH. Warum freut man sich hier nicht einfach auf Leute, die den Schritt nach vorne wagen und sicherlich in dieser Kombination kreative Akzente setzen können?


Frank

29.10.2016 - 10:44 Uhr

Liebe Fachleute,wir sehen mit dieser Internetseite doch nichts anderes als einen sehr unprofessionellen Auftritt, einen veralterten Konfigurator und nicht wettbewerbsfähige Konditionen.Innovationen sehen doch etwas anders aus !Diese kann man sich bei einigen Mitbewerbern anschauen.Herr Wolters gehörte mit der seinerzeit insolventen Carneoo zudem nicht zu den Pionieren dieser Sparte, hier gibt es mindestens 3 Pioniere welche dies schon 6-8 Jahre früher in Deutschland auf den Markt gebracht hatten.Eine Historie von Personen welche sich gerne mit fremden Federn schmücken, Investornegelder verbrennen, Konzepte kopieren und dabei auch noch Insolvenzen hinlegen, sprechen nicht gerade für eine erfolgreiche Philosophie. Also kann hier weder von Neugründern, noch von kreativen Akzenten, noch von einer spannenden Geschichte die Rede sein.... "Grimms Märchen"Sehen wir genau hin, finden wir hier nichts weiter als einen weiteren unbedeutenden sowie unprofessionellen Abklatsch anderer erfolgreicher Portale.


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.