-- Anzeige --

Ausgabe 10/2013: Kraftprobe


Datum:
15.03.2013

-- Anzeige --

Kraftprobe

Kfz-GVO – Ab 1. Juni gilt die branchenübergreifende GVO auch im Kfz-Vertrieb. Lesen Sie, was das für das Hersteller-Händler-Verhältnis bedeutet. von Doris Plate

Kritiker behaupten, dass es keine Gruppenfreistellungsverordnung (GVO) eigens für die Kfz-Branche brauche. Allein das Kräfteverhältnis Hersteller-Händler entscheide über die Ausgestaltung der Vertriebsverträge. Am 31. Mai 2013 endet mit der Geltungsdauer der Kfz-GVO tatsächlich die seit 1985 bestehende branchenspezifische Regelung. Ab 1. Juni gilt dann die branchenübergreifende bzw. Schirm-GVO auch im Kfz-Vertrieb. Was bedeutet das für die Ausgestaltung der Vertriebsverträge? Das ist von Marke zu Marke verschieden – je nach (Kräfte-)Verhältnis zwischen Hersteller und Handel.

Denn im Prinzip mussten die Hersteller aufgrund der Neuregelung gar nichts ändern. Die alten Verträge hätten unverändert weiter gegolten. Die neue…

Dieser Inhalt gehört zu
Als AUTOHAUS-Abonnent haben Sie kostenfreien Zugriff.

AUTOHAUS next ist DAS Profiportal für den Autohandel!
Mehr Infos finden Sie hier!
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.