-- Anzeige --

Loco-Soft: Ford zertifiziert DMS-Schnittstellen

Übersichtlich werden dem Ford-Händler die zustehenden und die bereits gewährten Verkaufshilfen pro Fahrzeug gegenüber gestellt.
© Foto: Loco-Soft

Mit den neuen Anbindungen zwischen Loco-Soft und Ford können alle Boni und Verkaufshilfen ganz bequem verbucht werden.


Datum:
15.06.2017
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Arbeitserleichterung für Ford-Händler, die mit dem Loco-Soft Dealer Management Systems (DMS) arbeiten: Alle bonusrelevanten Schnittstellen wurden jetzt durch Ford zertifiziert. Wie der Softwareanbieter am Mittwoch bekannt gab, sind die aktuellen und kommenden Erweiterungen für Anwender mit der monatlichen Miete der Software bereits abgegolten.

Ford-Vertragspartner können nun über die Schnittstellen zu "VMI" (Variable Marketing Interface) und zu den Fahrzeugkontodaten (Vcrede) ihre Boni- und Verkaufshilfen verbuchen. Daneben gibt es auch zwei neue Funktionen. So werden über die Schnittstelle zwischen Loco-Soft und dem Ford-Verkäuferarbeitsplatz "FHD Sales" Kunden- und Fahrzeugdaten ausgetauscht. Damit lassen sich Kunden-, Angebots-, Kaufvertrags- und Fahrzeugdaten der beiden Systeme abgleichen sowie Fehleingaben und Doppelerfassungen vermeiden. Außerdem vereinfacht die Schnittstelle zu "Ford LDS" (Lead Delivery Service) das Interessenten-Management. Leads werden automatisch im Loco-Soft-Tool empfangen und bereitgestellt. Der Verkaufsleiter erhält eine Nachricht und kann die Leads an die jeweiligen Ansprechpartner verteilen. Loco-Soft orientiere sich dabei streng an den Vorgaben von Ford und begleitet das Autohaus Schritt für Schritt durch den Ablauf, hieß es.

Umgesetzt wurde auch eine nicht-bonusrelevante Anbindung an Ford React 2.5. Hier werden manuell oder automatisiert die Werkstattdurchgangsdaten gemeldet. Das System unterstützt den Händler zudem bei der Durchführung von Marketingmaßnahmen.

Das Software-Paket von Loco-Soft unterstützt mit über 320 Programm-Modulen die Abwicklung der täglich anfallenden Arbeit in einem Autohaus. Auch für andere Marken hat der Anbieter bereits eine Schnittstellenanbindung zur automatischen Bonus-Verbuchung umgesetzt. So können Citroen- und Peugeot-Händler Dateien aus dem Portal "ESSOR" herunterladen und in Loco-Soft verarbeiten. Ebenso stellt Opel seinen Händlern Gut- und Lastschriften zu den Fahrzeug-Verkaufshilfen in elektronischer Form zur Verfügung, die über Loco-Soft erfasst und verbucht werden können. (se)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.