-- Anzeige --

Mitsubishi-Partnertagung: Das Wohlfühlfabrikat

Der wieder gewählte Vorstand des Mitsubishi-Partnerverbandes mit der Geschäftsführung (v.l.n.r.): Jörg Lenz, Peter Kranich, Gaby Breitenwischer, Heike Euskirchen, Antje Woltermann, Regine Zimmermann-Riße, der neu gewählte Jan Sperling und Präsident Guido Riemann.
© Foto: Doris Plate/AUTOHAUS

Mitsubishi-Partner gehören zurzeit zu den zufriedenen Händlern in der Branche. Seit fünf Jahren geht es mit der Marke hierzulande aufwärts. Das liegt auch an der vertrauensvollen Zusammenarbeit mit dem Importeur.


Datum:
13.09.2019
1 Kommentare

-- Anzeige --

Von Doris Plate/AUTOHAUS

Das ist in der Branche selten geworden: Zufriedene Händler, die die dennoch vorhandenen Probleme in Ruhe mit ihrem Importeur ansprechen und dort Gehör finden. Auf der Mitsubishi-Partnerverbandstagung am Mittwoch in Flörsheim war genau das zu sehen: Alle von AUTOHAUS befragten Händler gaben zu Protokoll, dass sie derzeit zufrieden mit der Marke sind. Partnerverbands-Präsident Guido Riemann fasste es so zusammen: "Die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit unserem Importeur trägt zum Erfolg bei."

Kontinuierliche Steigerung

Die Verkäufe laufen gut: Per Ende Juli gab es ein Plus von neun Prozent. Im August war es wegen des durch WLTP verursachten sehr guten Vorjahresmonats zwar weniger. Importeurschef Kolja Rebstock gab sich aber zuversichtlich, dass auch 2019 bis Ende des Jahres ein Plus gegenüber dem schon sehr guten Vorjahresergebnis erreicht werden würde. Vor allem der Outlander Plug-In Hybrid verkauft sich hervorragend. Er schlägt derzeit alle Wettbewerber in dem Segment. Auch beim Space Star wurde der Absatz nochmals gesteigert.

Kritikpunkte

Aber auch bei Mitsubishi gibt es Themen, die nicht optimal laufen. Auf der Partnerverbandstagung wurden vor allem Probleme im IT-Bereich und bei der Digitalisierung angesprochen. Die Rückrufaktionen seien zu den vorgegebenen Vergütungen kaum zu bewältigen, hieß es. Und auch manche Ersatzteilpreise wurden kritisiert.


Mitsubishi-Partnertagung 2019

Bildergalerie

Workshop zur Digitalisierung

Die vollständig angereiste Führungsriege des Importeurs nahm die Themen auf und sicherte Klärung zu. Vertriebsdirektor Jens Schulz will zum Beispiel versuchen, Verkäuferschulungen schneller auf Online umzustellen. Servicechef Peter Beck sicherte zu, Ersatzteilpreise zu überprüfen. Marketingleiter Christian Andersen will schneller Prospekte liefern. Besonders gut kam Importeurschef Rebstock mit der Aussage an: "Wir wollen ihnen nicht die Zeit stehlen, sondern das Geschäft voranbringen." Er sicherte einen Workshop gemeinsam mit den Händlern und den Vertretern der Bank zum Thema Digitalisierung noch in diesem Jahr zu.

Vorstand wiedergewählt

Auch die Mitglieder des Mitsubishi-Partnerverbandes sind zufrieden mit ihren Vertretern. Sie wählten den Vorstand einstimmig wieder. Damit sind Präsident Guido Riemann, Gaby Breitenwischer, Roland Erndle, Peter Kranich, Jörg Lenz und Regine Zimmermann-Riße weiter im Amt. Neu ins Gremium kam Jan Sperling vom gleichnamigen Autohaus aus Hamburg. Jörg Lessing stellte sich nach über 20 Jahren Engagement für die Marke nicht mehr zur Wahl.

Juniorengruppe wird gegründet

Neu auf der Veranstaltung war ZDK-Geschäftsführerin Antje Woltermann, die als Nachfolgerin von Dietrich Asche zusammen mit ihrer Mitarbeiterin Heike Euskirchen nun wieder die Geschäfte des Händlerverbands führt. Die Beiden kündigten nicht nur eine neue Homepage für den Verband ab 1. Dezember an, sondern schlugen auch die Gründung einer Juniorengruppe für Mitglieder unter 35 Jahren vor. Dies wurde gerne aufgenommen. Die Mitglieder wünschten sich aber, dass nicht nur Unternehmensnachfolger aus der Familie, sondern auch Mitarbeiter, die für eine Übernahme des Betriebes in Frage kommen, dort mitmachen dürfen.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


Ismail Emre

14.09.2019 - 10:23 Uhr

Langjähriger Mitsubishi Fan. bitte bringt den neuen Lancer nach Europa!! Schöne Grüße


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.