-- Anzeige --

Neuss: Herbrand baut auf Peugeot

Haben in Neuss große Pläne (v.l.n.r.): Richard Lacek-Herbrand, Klaus Linsner und Sven Holtermann
© Foto: Peugeot Commerce

Der Mercedes-Händler Herbrand übernimmt zum 1. März den Peugeot-Niederlassungsstandort in Neuss. Das Management hat große Pläne am Niederrhein.


Datum:
26.02.2015
3 Kommentare

-- Anzeige --

Peugeot gibt ein weitere deutsche Niederlassung ab. Zum 1. März 2015 geht der bisherige Retail-Standort in Neuss bei Düsseldorf an die Herbrand-Gruppe. Laut einer Mitteilung vom Donnerstag erwirbt der große Mercedes-Händler im Zuge eines Asset Deals das Anlagevermögen und mietet die Immobilie von Peugeot an. Herbrand nimmt damit die Löwenmarke neu in sein Portfolio auf.

"Wir sehen vor allem im Businesskundenbereich sowie im Aftersales- und Gebrauchtwagengeschäft Wachstumspotenziale in der Region", sagte Geschäftsführer Richard Lacek-Herbrand. Sein Kollege Sven Holtermann setzt auf das umfangreiche Nutzfahrzeugangebot des französischen Herstellers: "Es ermöglicht uns, unseren Anteil am Gewerbekundenmarkt, der in Neuss von hoher Bedeutung ist, weiter auszubauen."

Der neue Investor plant in Neuss langfristig ein jährlicher Absatz von 750 Neuwagen. Hinzukommen sollen 1.000 Gebrauchtwagen pro Jahr. Die Geschäfte vor Ort leitet Klaus Linsner, der das Autohaus mit Peugeot und zwei weiteren Marken als "eine der ersten Adressen beim Autokauf etablieren" will. Allen bisherigen Mitarbeitern sei ein Übernahmeangebot unterbreitet worden, hieß es. Zudem will das Unternehmen zwei zusätzliche Arbeitsplätze im Bereich Disposition schaffen.

Der neue Herbrand-Betrieb liegt verkehrsgünstig gegenüber der Neusser Trabrennbahn und eines neu eröffneten Möbelhauses. Das soll für Frequenz sorgen. Das rund 10.000 Quadratmeter große Gelände bietet nach den Angaben Platz für eine etwa 2.800 Quadratmeter große Neuwagenausstellung sowie einen geräumigen Gebrauchtwagenbereich. Für den Service stehen rund 2.000 Quadratmeter, sieben Hebebühnen und eine Direktannahme zur Verfügung.

Feste Handelsgröße seit mehr als 80 Jahren

Herbrand mit Hauptsitz in Kevelaer beschäftigt aktuell 700 Mitarbeiter. Seit mehr als 80 Jahren ist das Unternehmen eine feste Handelsgröße am Niederrhein und im Westmünsterland. Mit dem neuen Peugeot-Standort Neuss verfügt die Gruppe über 17 Autohäuser in Nordrhein-Westfalen, in denen insgesamt zehn Marken vertreten werden. Der Jahresabsatz lag zuletzt bei über 6.300 Fahrzeugen.

Die PSA-Marken Peugeot und Citroën strukturieren derzeit ihre Niederlassungsnetze neu (wir berichteten). In Deutschland betreibt die konzerneigene Handelsorganisation 22 Betriebe in den Gesellschaften Peugeot Commerce GmbH bzw. Citroёn Commerce GmbH mit etwa 1.400 Mitarbeitern. Das Geschäftsvolumen umfasste im vergangenen Jahr 28.840 Neu- und 27.799 Gebrauchtwagen. (rp)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


Peugeot Mitarbeiter

27.02.2015 - 06:25 Uhr

Mercedes - typisch Deutsch und Peugeot - voll Französisch = Fazit: das geht gar nicht!Spätestens nach 2 Jahren wird das auch Yherbrandt wissen, Peugeot weiss das heute schon, sagt aber nix - typisch Französisch halt. Hoffentlich werden die beiden anderen Marken erfolgsversprechend sein und NICHT Toyota oder Nissan heißen! ;-))


citroe

27.02.2015 - 10:27 Uhr

Warum dünnt PSA denn sein Niederlassungsnetz eigentlich so sukzessive aus? In erster Line doch wohl, weil die zur Disposition stehenden Niederlassungen nicht rentabel arbeiten. Diese kann u.a. mit Sicherheit daran liegen, dass es in den Markverantwortungsgebieten einfach zu wenige Interessenten und letztendlich auch Käufer gibt. PSA hat das klugerweise erkannt und stößt die unrentablen Häuser ab! Man kann nur hoffen, dass die neuen Inhaber „alles anders und alles besser machen werden“ und wieder Interessenten und Käufer in die Autohäuser locken werden.


Peter

09.03.2015 - 09:46 Uhr

Die Mercedes-Leute werden schon wissen was sie tun. Den Standort kennen Sie ja... Wird bald Toyota und Peugeot unter einem Dach...


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.