-- Anzeige --

Santander Deutschland: Bäume statt Weihnachtsgeschenke

Zentrale von Santander Deutschland in Mönchengladbach
Santander-Zentrale in Mönchengladbach
© Foto: Santander Deutschland

Santander setzt zunehmend auf Nachhaltigkeit. Dazu passt eine aktuelle Aufforstungsaktion in Kooperation mit den "Baumpaten Deutschland.


Datum:
05.12.2023
Lesezeit:
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Für die Santander-Handelspartner wird dieses Weihnachten grün. Die herstellerunabhängige Autobank hat angekündigt, sich an einer Aufforstungsaktion der "Baumpaten Deutschland" zu beteiligen. Wie das Unternehmen mitteilte, werden zunächst Projekte in Thüringen und am Niederrhein, später auch in weiteren Gebieten in Deutschland, unterstützt. Gepflanzt würden rund 9.000 Bäume.

"Die Idee zu unserer Baum-Aktion entstand im Rahmen der AUTOHAUS Santander-Classic-Rallye, die dieses Jahr auch durch die vom Borkenkäfer zerstörten Wälder der Harz-Region führte. Schnell war klar: Da müssen und können wir helfen. Daher verschicken wir in diesem Jahr keine Geschenke, sondern investieren das Budget in die Aufforstungsprojekte der Baumpaten Deutschland, mit denen wir zu diesem Zweck eine strategische Partnerschaft geschlossen haben", erläuterte Maik Kynast, Bereichsleiter Vertrieb Mobilität, die Idee.

Die Baumpaten Deutschland sind ein Start-up, das es seit 2021 gibt. Sie bieten Baumpatenschaften für Firmen und Privatpersonen an und haben seit ihrer Gründung bereits über 30.000 Bäume gepflanzt – aktuell schwerpunktmäßig in Thüringen. Mit der Pflanzung allein ist es aber nicht getan: Pflege und Schutz vor natürlichen Feinden gehören ebenfalls mit zum Konzept der Baumpaten, die aktuell an einer innovativen Idee zur Pflanzung per Drohne tüfteln. Die Aufforstungsaktion findet zur nächstmöglichen Pflanzzeit im März oder April statt, die Flächen dafür wurden bereits ausgewählt.

Für Santander sei die Umwandlung der Weihnachtspräsente in Bäume ein konsequenter Schritt, den die Bank in Zukunft noch weiter gehen wolle, betonte Vorstand Thomas Hanswillemenke. "Wir setzen verstärkt auf digitale Tools, um den Papier-, Strom- und Tonerverbrauch sowie CO2 zu reduzieren. Dafür auch unsere Handelspartner zu motivieren, soll Teil von weiteren Aktionen sein, die wir mit den Baumpaten planen."


ESG im Autohaus

Mit der durch die EU vorgeschriebenen ESG-Berichterstattung wird das Thema Nachhaltigkeit zur Pflicht – auch für Autohäuser. Auf AUTOHAUS next erfahren Sie, was sich hinter der neuen Nachhaltigkeitsberichterstattung genau verbirgt, was sie für Autohäuser konkret bedeutet und wie sie umgesetzt werden kann.

Zu AUTOHAUS next

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.