-- Anzeige --

Schwacke: Restwerte weiter im Sinkflug

Autohändler haben derzeit in den meisten Segmenten mit längeren Standzeiten zu kämpfen.
© Foto: Andrea Warnecke/dpa

Schlechte Nachrichten für Autohändler: Auch zu Jahresbeginn bröckeln die Preise auf dem Gebrauchtwagenmarkt. Zudem hat die Branche in den meisten Segmenten mit längeren Standzeiten zu kämpfen.


Datum:
18.01.2018
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Bis zum Herbst 2017 sind die Restwerte von Gebrauchtwagen in Deutschland konstant gestiegen. Seit Oktober wurde allerdings der Rückwärtsgang eingelegt. Nach Darstellung des Branchenbeobachters Schwacke setzt sich diese Entwicklung zum neuen Jahr fort: "Die Zahlen bröckeln auf breiter Front", schreiben die Maintaler Experten in einer aktuellen Marktanalyse.

Besonders stark betroffen von fallenden Preisen sind demzufolge Oberklasse-Fahrzeuge. Bei drei Jahre alten Exemplaren beträgt der Durchschnittswert nur noch 49,2 Prozent vom einstigen Listenpreis. Ausnahmen sind Vans, kleinen SUV und Geländewagen, hier befinden sich die Preise weiter im Aufwind.

Weiterhin negativ ist die Entwicklung bei den Standzeiten. Für den Marktdurchschnitt (106 Tage) registrierte Schwacke sogar einen Sprung um gleich zwei Tage innerhalb eines Monats. Am stärksten getroffen hat es in diesem Berichtsmonat die großen SUV, die sich um gleich drei auf nun 113 Standtage verschlechterten. Das führen die Analysten vor allem auf die Dieseldebatte zurück. Gleichfalls um drei auf jetzt 109 Tage hinauf ging es für Modelle aus der Kompaktklasse.

Kleinwagen nähern sich der 100-Tage-Marke

In der Käufergunst stiegen dagegen die Sportwagen, die zu einem größeren Anteil von Benzinmotoren angetrieben werden. Sie rollten zuletzt nach 124 Tagen von den Händlerhöfen, eine Verbesserung um vier 124 Tage. Dass es inzwischen auch schwieriger wird, für günstige Pkw möglichst schnell einen Käufer zu finden, verdeutlichen die Kleinwagen. Die Polo-Klasse ist zwar das einzige Segment mit Händler-Wartezeiten von unter 100 Tagen – sie nähert sich dieser magischen Marke laut Schwacke aber unaufhaltsam an. (rp/sp-x)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.