-- Anzeige --

Tiedtke-Insolvenz: Auto Wichert vergrößert sich weiter

Bernd Glathe (l.) und Bernd Kußmaul treiben die Wichert-Expansion weiter voran.
© Foto: Auto Wichert GmbH

Zu Jahresbeginn holte Auto Wichert vier Tiedtke-Betriebe in seinen Verbund. Der Hauptstandort am Friedrich-Ebert-Damm 118 gehörte aber nicht dazu. Nun gibt es doch eine Lösung.

-- Anzeige --

Die Hamburger Handelsgruppe Auto Wichert zeigt künftig auch am Friedrich-Ebert-Damm Flagge. Ab 1. Juni 2019 bietet das Unternehmen in der ehemaligen Zentrale der insolventen Willy Tiedtke GmbH Markenservice und Großkunden-Betreuung an. Der Standort im Stadtteil Wandsbek gehörte zunächst nicht zur Eingliederung der Tiedtke-Betriebe in den Wichert-Verbund zu Jahresbeginn. Damals war nach Firmenangaben "einer der vereinbarten Vertragsvorbehalte nicht erfüllbar", was eine Komplettübernahme letztlich scheitern ließ (wir berichteten).

Nun wurde doch eine Lösung gefunden: Man werde die Häuser am Friedrich-Ebert-Damm 118 im Zuge eines Pachtvertrages nutzen, teilte Auto Wichert am Freitag mit. Im Mai sollen die Vorbereitungen für die Wiedereröffnung anlaufen. Ab Anfang Juni stünden auf 12.483 Quadratmetern Fläche 28 Werkstattplätze für Service- und Reparaturarbeiten für die Marken Audi, VW und Skoda zur Verfügung, hieß es.

Pkw-Großkundengeschäft wird zentralisiert

Der Schwerpunkt soll aber auf Fahrzeugverkauf und Beratung für Unternehmen liegen. "Wir sind sehr froh, dass wir neue Flächen bekommen, die wir vorrangig für die Betreuung unserer Großkunden nutzen werden", sagte Wichert-Geschäftsführer Bernd Glathe. Co-Inhaber Bernd Kußmaul betonte: "Durch die Zentralisierung des Pkw-Großkundengeschäfts an den Friedrich-Ebert-Damm können wir an Standorten wie der Wendenstraße Flächen anders nutzen. Das kommt dann auch dort den Kunden zugute." Großkunden von VW Nutzfahrzeuge sollen in Wandsbek weiterhin in der Straße Am Stadtrand betreut werden.

Im Januar hatte Auto Wichert vier Betriebsstätten von Willy Tiedtke übernommen. Dabei wurden 107 Mitarbeiter direkt integriert. Mittlerweile arbeiten nach Angaben der Verantwortlichen über 200 ehemalige Tiedtke-Beschäftigte für Wichert. Der große VW-Konzernhändler ist mit insgesamt über 1.300 Mitarbeitern an künftig 22 Betriebsstätten in und um Hamburg vertreten. Im November folgt die nächste Vergrößerung mit dem neuen Audi Terminal an Ausschläger Weg als 23. Standort. (rp)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.