-- Anzeige --

Titelthema: E-Marketing im Autohaus

Wer E-Marketing als Chance begreift, investiert in die Zukunft seines Autohauses. Welche Möglichkeiten es gibt und wie genau sie funktionieren, verrät AUTOHAUS 12/2015.
© Foto: SSilver, fotolia.de

Wer E-Marketing als Chance begreift, investiert in die Zukunft seines Autohauses. Welche Möglichkeiten es gibt und wie genau sie funktionieren, verrät AUTOHAUS 12/2015.


Datum:
15.06.2015
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Internet-Plattformen, Lead-Management, Social Media – E-Marketing hat viele Facetten. Es geht um das Shifting herkömmlichen Marketings in die digitale Welt. Im Titelthema beleuchtet AUTOHAUS 12/2015, das am 15. Juni erschienen ist, diesen wichtigen Bereich und gibt Hilfestellungen für die Umsetzung in die Praxis.

AUTOHAUS-Redakteurin Karolina Ordyniec verdeutlicht im einleitenden Beitrag die vielen Facetten des E-Marketings als zentralem Baustein der Digitalisierung. Stefan J. Gaul gibt für das Lead-Management, eine der zentralen Herausforderungen der Digitalisierung, Denkanstöße für eine passende Strategie im Autohaus. Joachim Oppel zeigt in seinem Beitrag, weshalb es beim E-Marketing auf planvolles und strategisches Handeln ankommt und warum die neue Funktion eines "digitalen Autohaus-Managers" Sinn macht.

Die Autohaus-Gruppe Beresa ist benchmarkverdächtig: Im Februar ging sie mit ihrem GW-Onlineshop an den Markt, seitdem liefen und laufen etliche Bestellungen über diesen neuen Absatzkanal. AUTOHAUS durfte hinter dien Kulissen blicken.

Volker Zweigler von Webmobil24 verrät im Interview, wie die Symbiose Händler & GW-Plattformen noch weiter optimiert werden kann. Vor zehn Jahren mussten viele Händler noch überzeugt werden, ihren GW-Bestand auf GW-Plattformen im Internet anzubieten. Heute weiß jeder Händler, dass er sein GW-Geschäft ohne diese Online-Börsen vergessen könnte. 

Facebook & Co. im Autohaus

Social Media ist eine der vielen neuen "Baustellen", die das Internet dem Autohandel beschert hat. Marketingexperte Dieter Eberle ortet die passenden Social-Media Plattformen für das Autohaus und verdeutlicht, wie wichtig es dabei ist, mit klarer Strategie und Zielsetzung richtige Aktivitäten und Botschaften zu posten.

Der Experte ist zudem als Referent der AUTOHAUS akademie aktiv. Das aktuelle Seminar "Vom Tweet zum Lead: Facebook & Co. im Autohaus" zeigt, wie Facebook & Co. richtig genutzt werden und wie aus Posts oder Tweets wertvolle Leads werden - an praktischen Beispielen aus dem Autohandel: www.autohaus.de/akademie/vom-tweet-zum-lead-facebook-co-im-autohaus-1595466.html

Anregungen und Praxistipps finden Interessiert auch in einem neuen AUTOHAUS Buch: "Autohandel 2.0" ist im Herbst 2014 neu erschienen und behandelt die "Chancen und Risiken des Online-Automobilvertriebs": www.springer-automotive-shop.de/shop/buch/management/autohandel-2-0.html

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.