-- Anzeige --

Fahrzeugdaten: Neuer WLTP-Service von Schwacke

Der neue WLTP-Testzyklus ist eine Herausforderung für die Automobilbranche.
© Foto: VW

Schwacke unterstützt die Autobranche beim problematischen Übergang zu WLTP mit einem neu entwickelten Web-Service. Das Angebot wird ergänzt durch detaillierte Analysen und einen wöchentlichen Insights Service.


Datum:
19.09.2018
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die Umstellung auf das neue Abgastestverfahren WLTP beschäftigt seit Monaten die Autobranche. Hilfestellung will nun Schwacke geben – mit einem Angebot, das bisher das erste seiner Art am Markt sein soll.

Der WLTP-Web-Service der Autovista Group mit Zugriff auf Daten aus ganz Europa feiert seine Premiere in Deutschland. Dieser ermöglicht, CO2-Emissionen von individuellen Fahrzeugkonfigurationen zu ermitteln und somit beispielsweise auch den dadurch entstehenden Einfluss auf die Kfz-Steuer oder die Auswirkungen auf Car Policies im Voraus zu berechnen. "Mit dem Zugriff auf unsere webbasierte Lösung und ein paar wenigen Schritten versetzen wir unsere Kunden in eine führende Position, der Komplexität von WLTP proaktiv zu begegnen und die Auswirkungen auf das eigene Geschäft vollumfänglich zu bewerten", erklärt Samuel Keates, Director of Specifications der Autovista Group.

Seit 1. September müssen alle neu zugelassenen Pkw über eine Typzulassung verfügen, die gemäß dem neuen WLTP-Testzyklus erfolgt ist. Dieses Messverfahren erzeugt durch die Berücksichtigung fahrzeugindividueller Eigenschaften und Emissionswerte, zum Beispiel durch kundenindividuelle Sonderausstattungen eine extrem hohe Datenkomplexität.

"Der Einfluss, den diese Änderungen auf Konfiguratoren, Angebotskalkulationen und Bestellvorgänge haben wird und die daraus erwachsenden Konsequenzen für Restwerte und die Total Cost of Ownership (TCO), verschafft den Entscheidungsträgern der Branche derzeit so manche schlaflose Nacht", führt Schwacke-Geschäftsführer Thorsten Barg aus. "In enger Zusammenarbeit mit  Herstellern und Leasinggesellschaften haben wir deshalb eine Lösung entwickelt, die Kosten und mögliche Risiken minimieren wird.“

Kostenlose Testphase

Der WLTP-Web-Service der Autovista Group ist in Deutschland nun live und Schwacke lädt die Branche ein, diesen auf Herz und Nieren zu testen. Barg: "In den kommenden Wochen werden wir für eine begrenzte Zeit einen kostenlosten Test unseres neuen WLTP-Web-Service anbieten, um den Übergang zu WLTP für die Branche so reibungslos wie möglich zu gestalten." Schwacke begleitet zudem die Bemühungen zur WLTP-Umstellung mit einem kostenlosen, regelmäßigen WLTP-Update als Teil des eigenen Newsletters.  (AH)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.