-- Anzeige --

Fahrzeugprüfung in Mexiko: Dekra treibt Internationalisierung voran

Dekra wird ab 2021 für alle Abgasprüfungen an Dieselfahrzeugen in Guadalajara (Mexiko) verantwortlich sein.
© Foto: Dekra

Der Stuttgarter Konzern soll künftig sechs Abgasprüfstationen im mexikanischen Guadalajara betreiben. Der Start ist im Frühjahr 2021 geplant.


Datum:
10.08.2020
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Dekra prüft künftig auch in Mexiko Fahrzeuge. Man sei vom Bundesstaat Jalisco beauftragt worden, zunächst sechs Abgasprüfstationen mit 42 Prüfspuren in Guadalajara zu betreiben, teilte die Expertenorganisation am Montag in Stuttgart mit. Die Stationen sollen im Frühjahr 2021 eröffnet werden.

"Wir freuen uns, dass die Behörden von Jalisco die Kompetenz von Dekra in Sachen Fahrzeugprüfung erkannt haben und zu schätzen wissen", sagte Dekra-Vorstand Clemens Klinke. An der Ausschreibung seien auch Prüfspezialisten des Konzerns aus den USA beteiligt gewesen. Klinke: "Dass wir in den USA mit Fahrzeugprüfungen vertreten sind und unsere Dienstleistung dort ständig weiterentwickeln, hat uns bei der Ausschreibung erheblich geholfen."

Dekra wird die Stationen betreiben, organisiert vom Ministerium für Umwelt und Landesentwicklung des Bundesstaates Jalisco "SEMADET". Man werde komplett für die Abgasprüfungen an Dieselfahrzeugen in der zweitgrößten Stadt Mexikos verantwortlich sein, hieß es.

Den Bau der neuen Stationen will der Konzern so bald wie möglich in Angriff nehmen. Zielmarke für den Betriebsstart sei März 2021, betonte Klinke. "Bei der Planung der Stationen berücksichtigen wir schon die Möglichkeit, dass es Zukunft auch Sicherheitsprüfungen geben könnte, die in vielen Ländern verpflichtend sind und sich als wirksame Maßnahme zur Verbesserung der Verkehrssicherheit erwiesen haben."

Mit 27 Millionen Fahrzeugprüfungen pro Jahr sieht sich Dekra als weltweite Nummer eins in diesem Bereich. Aktuell ist das Unternehmen mit fast 44.000 Mitarbeiter rund 60 Ländern aktiv. 2019 erwirtschafteten die Stuttgarter einen Umsatz von 3,4 Milliarden Euro. (AH)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.