-- Anzeige --

Kurz gemeldet: Notizen aus der Autobranche

Sascha Coccorullo, Leiter New Business, Strategie und Marktforschung ADAC SE (im Bild Mitte), Ralph Missy, Co-Founder e-mobilio GmbH (rechts im Bild), Denis Reichel, Co-Founder e-mobilio GmbH (links im Bild)
V.l.n.r.: Denis Reichel (Co-Founder e-mobilio GmbH), Sascha Coccorullo (Leiter New Business, Strategie und Marktforschung ADAC) und Ralph Missy (Co-Founder e-mobilio GmbH)
© Foto: e-mobilio

Ladetechnik: ADAC integriert Online-Kaufberater von e-mobilio +++ Maserati gründet neue Vertriebsregion +++ Fahrstrom für E-Autos: Hersteller auf dem Vormarsch +++ Fahrzeugvernetzung: Kia integriert 4screen


Datum:
17.01.2024
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Ladetechnik: ADAC integriert Online-Kaufberater von e-mobilio

Der ADAC und das E-Mobility-Dienstleister e-mobilio haben eine Kooperation bekannt gegeben. Der Automobilclub integriert ab sofort einen Online-Kaufberater für Wallboxen auf seiner Website. Unter ADAC e-Charge Home (http://www.adac.de/wallbox) erhalten Mitglieder und Nicht-Mitglieder die passende Ladelösung für ihr Elektro- oder Plug-In-Hybrid-Auto. Produktauswahl und Beratung werden mit einem Rundum-Service bei der Installation der Ladetechnik für zu Hause ergänzt. Auf ausgewählte Wallboxen und den digitalen Installationscheck erhalten ADAC-Mitglieder Preisvorteile von bis zu 50 Euro. Daneben kann auch über das e-mobilio-Tool ein Installations-Check gebucht werden – und zwar sowohl über einen Elektriker vor Ort als auch über einen Video-Call. (AH)

Maserati gründet neue Vertriebsregion

Maserati startet ins Jahr 2024 mit der neu geschaffenen Überseeregion unter der Leitung von Hamdy Elshantoury. Damit besteht die Marktorganisation des italienischen Autobauers ab sofort aus fünf Regionen: Nordamerika (USA und Kanada), Europa, China, Japan/Korea sowie Übersee. Bei Maserati sind die Regionalleiter und die regionalen Funktionen am Stammsitz in Modena ansässig. Hier wird das neue Führungsteam der Überseeregion eng mit der zentralen Geschäftsführung vernetzt. Umgekehrt bleibt das Marktmanagementteam in der Region und hat enge Kontakte zu den Partnern und Händlern in den betreffenden Ländern. (AH) 

Fahrstrom für E-Autos: Hersteller auf dem Vormarsch

Die Autohersteller bauen ihre Position als Fahrstromverkäufer aus. Im vergangenen Jahr nutzten 32 Prozent der Elektromobilisten am häufigsten den Ladetarif des Fahrzeugbauers, wie eine Umfrage des Marktforschungsunternehmens UScale ergibt. Gegenüber dem Vorjahr entspricht das einem Plus von sieben Prozentpunkten. Knapp in Führung bleibt das Fahrstromangebot von EnBW bzw. Partner ADAC. Auf einen Anteil von rund elf Prozent kommen andere Energieversorger, die Stadtwerke kommen auf sechs Prozent, Roaming-Anbieter auf fünf Prozent. An Bedeutung verlieren die Angebote des Einzelhandels, die nur noch von zwei Prozent am häufigsten genutzt werden (Vorjahr: drei Prozent). (SP-X)

Fahrzeugvernetzung: Kia integriert 4screen

Kia erweitert sein Telematiksystem Connect um die Funktionen der Plattform 4screen. Diese vernetzt Autofahrer in Echtzeit mit Unternehmen und Services. 4screen zeigt auf dem Infotainment-Bildschirm etwa Infos zu Hotels, Geschäften oder Ladestationen mit ihren jeweiligen Markenzeichen oder Logo an. Durch Anwählen der Marken-Pins erhält der Fahrer zusätzliche Informationen wie Öffnungszeiten und Kontaktdaten oder kann auf verfügbare Angebote und Rabatte zugreifen. 4screen lässt sich so personalisieren, dass nur bestimmte Kategorien angezeigt werden, wie etwa Ladestationen, aber keine Tankstellen. Der Anbieter ist aktuell in Deutschland, Frankreich, Österreich, Belgien, Italien, Spanien, den Niederlanden, der Schweiz und Großbritannien aktiv, weitere Länder sollen folgen. Kia spielt Fahrzeugen, die über Gen5W- oder ccNC-Infotainmentsysteme verfügen, 4screen im Rahmen des nächsten Software-Updates over the air (OTA) auf. (SP-X)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.