-- Anzeige --

Lieferengpässe bremsen VW: Kurzarbeit in Zwickau

VW-Werk in Zwickau
© Foto: picture alliance/Mario Hösel/imageBROKER

VW hat nach eigenen Angaben in dem ostdeutschen Werk Kurzarbeit für 15 Wochen bis Anfang Juni beantragt. Betroffen sind "einige Hundert" Mitarbeiter der Golf-Produktion an einer Fertigungslinie.


Datum:
25.02.2019
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Volkswagen hat in Zwickau für einige hundert Beschäftigte Kurzarbeit angemeldet. Grund seien Versorgungsengpässe bei Lieferanten, teilte ein VW-Sprecher am Montag auf Anfrage mit. Das wirke sich auf die Produktion und damit auf die Schichtplanung aus. Zuvor hatte "Radio Zwickau" berichtet.

Nach Unternehmensangaben ist die Kurzarbeit für 15 Wochen bis Anfang Juni beantragt. Betroffen sind laut VW "einige Hundert" Mitarbeiter der Golf-Produktion an einer von zwei Fertigungslinien. Insgesamt beschäftigt Volkswagen in Zwickau rund 8.000 Menschen.

Die Produktion an der Linie 1, wo Golf und Golf Variant gefertigt werden, wird den Angaben zufolge ohne Unterbrechung fortgeführt – ebenso die Karosseriefertigung für Bentley und Lamborghini. Die Vorbereitungen für den Bau der neuen Elektrofahrzeuge am Standort Zwickau würden wie geplant weitergeführt, hieß es. Mitte vergangener Woche hatte Volkswagen die Mitarbeiter über die Kurzarbeit informiert. (dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.