-- Anzeige --

Mia 2.0: Eine Plattform, viele Möglichkeiten

Die Serienversion des E-Autos Mia soll 2023 kommen.
© Foto: SP-X

Der Elektro-Kleinwagen Mia könnte eine Familie gründen. Die richtigen Architektur-Gene bringt er schon mal mit.


Datum:
27.08.2021
Autor:
SP-X
Lesezeit: 
4 min
1 Kommentare

-- Anzeige --

Der für 2023 angekündigte Elektro-Kleinwagen Mia könnte mehrere Derivate erhalten. Der Münchner Hersteller Fox E-Mobility hat nun Details zur Technik des Stadt-Stromers vorgestellt, der auf einer sogenannten Skateboard-Plattform stehen wird. Die Bodengruppe enthält Fahrwerk, Motor sowie Batterie und kann mit verschiedenen Karosserie-Aufbauten kombiniert werden.

Für den Antrieb stehen diverse Motor-Kombinationen zur Verfügung. An der Hinterachse reicht das Leistungsband von 40 kW / 55 PS bis 100 kW / 136 PS, zusätzlich kann vorne ein weiteres Triebwerk mit 30 kW / 40 PS zum Einsatz kommen. Außerdem ist der Einbau einer Brennstoffzelle möglich. Erstes Modell auf der Bodengruppe soll der Kleinstwagen Mia 2.0 sein, der ab 2023 zu Preisen unter 20.000 Euro auf den Markt kommen könnte.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


Rudi S.

27.08.2021 - 16:52 Uhr

Für € 20.000 gab es früher mal richtige Autos. Heute gibts offensichtlich nur noch Toaster dafür!


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.