-- Anzeige --

Rekordabsatz: Skoda setzt Wachstumskurs fort

Skoda ist weiter mit hohem Tempo in den Weltmärkten unterwegs.
© Foto: Skoda

Im ersten Quartal 2012 lieferten die Tschechen weltweit 242.700 Fahrzeuge aus – so viele wie noch nie in den ersten drei Monaten eines Jahres. Besonders gut lief es in China, Russland und Indien.


Datum:
12.04.2012
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Skoda ist mit den ersten drei Monaten 2012 zufrieden. Wie die tschechische VW-Tochter am Donnerstag mitteilte, konnten im März 95.200 Fahrzeuge ausgeliefert werden – ein Plus von 12,1 Prozent. Im gesamten ersten Quartal legten die Verkäufe um 11,8 Prozent auf mehr als 242.700 Fahrzeuge zu. Dies sei ein neuer Rekord in der Geschichte des Unternehmens, hieß es.

Der Pkw-Weltmarktanteil stieg auf aktuell fast 1,5 Prozent (Vorjahr: 1,4 Prozent). Weiter dynamisch entwickelten sich Märkte wie China und Indien mit neuen Bestmarken. Auch in Russland, Osteuropa und wichtigen westeuropäischen Ländern lagen die Zuwächse im zweistelligen Bereich. Allerdings seien auf einigen Märkten vermehrt Anzeichen konjunktureller Unsicherheit festzustellen. "In den kommenden Monaten werden wir die Modelloffensive fortsetzen und unsere Modellpalette mit weiteren attraktiven, neuen Modellen erweitern", sagte Jürgen Stackmann, Vorstand Vertrieb und Marketing.

In Westeuropa legten die Tschechen in den ersten drei Monaten mit plus 3,7 Prozent leicht zu und verkauften knapp 98.500 Autos. Am stärksten wuchs die Marke in Österreich, Großbritannien, Frankreich, Schweden, Finnland, Spanien und in der Schweiz. In Osteuropa erzielte Skoda ein Wachstum von 38,7 Prozent auf rund 28.300 ausgelieferte Fahrzeuge. Absatzmotor der Region war erneut Russland mit 19.200 Autos (plus 42,9 Prozent). In Märkten Zentraleuropas wuchs die Marke um 5,5 Prozent auf über 32.600 Autos.

China bleibt stärkster Einzelmarkt

In China steigerte Skoda im ersten Quartal die Zahl der Auslieferungen um 8,9 Prozent auf über 59.200. Damit bleibt die Volksrepublik der verkaufsstärkste Einzelmarkt der Marke. Besonders beliebt bei den chinesischen Kunden waren die Modelle Octavia und Fabia. Hohe Zuwachsraten gab es auch in Indien: um 40 Prozent auf über 11.500 Einheiten. Vor allem die Kompaktlimousine Rapid kommt dort gut an. Die steigenden Verkaufszahlen und die bereits Ende 2011 erfolgte Auszeichnung als "Familienauto des Jahres in Indien" seien ein großer Erfolg, so das Unternehmen. (se)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.