250px 61px
Nachrichten
Nachrichten

Automarkt im Oktober: Flottenneuzulassungen auf Rekordhoch

Automarkt im Oktober
Flottenneuzulassungen auf Rekordhoch
Der Relevante Flottenmarkt legte im Oktober um ein Viertel zu.
© Foto: goodluz/stock.adobe.com
Zum Themenspecial Automarkt Deutschland

Im Oktober konnte der Pkw-Markt überraschend deutlich zulegen, womit die WLTP-Verwerfungen des Vorjahres überkompensiert wurden. Alle Segmente verzeichneten Zuwächse.

Das Geschäft mit Firmenwagen läuft in Deutschland auf Hochtouren. Nach Berechnungen von Dataforce brachten Unternehmen im Oktober 80.396 neue Autos auf die Straße. Das ist ein neuer Rekordwert für das Segment in dem Herbstmonat und ein deutliches Plus von 26,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Der Vergleich zeigt auch den großen Abstand zur bisherigen Bestmarke aus dem Oktober 2017 mit knapp 70.100 Flottenneuzulassungen.

Mehr Volumen als im Oktober 2018 verbuchten auch die sonstigen gewerblichen Teilmärkte, die eher taktisch geprägt sind. Vor allem die Kanäle Fahrzeugbau (25.927 Fahrzeuge / plus 10,9 Prozent) und Fahrzeughandel (52.870 Autos / plus zehn Prozent) trieben ihre Eigenzulassungen nach oben. Autovermieter schlossen den vergangenen Monat mit 27.563 Einheiten und einem Plus von 5,6 Prozent ab.

Ebenfalls zulegen konnte der Privatkundenmarkt. Er übertraf das äußerst schwache Vorjahresergebnis um 6,8 Prozent. Laut Dataforce liegt das diesjährige Oktober-Volumen von 97.837 Neuwagen knapp über dem Durchschnittswert von 97.464 Neuzulassungen der Jahre 2012 bis 2017.

Aufgrund der robusten Segment-Entwicklung legte der gesamte Automarkt um 12,7 Prozent zu. Dataforce-Analyst Nils Wehner erklärte: "Zum Teil ist dieser Anstieg ein erwartbares Ergebnis, da der Vorjahresmonat noch stark von Lieferverzögerungen infolge der WLTP-Einführung beeinflusst wurde. Dennoch überrascht die Stärke des Zuwachses, denn mit 284.593 Neuzulassungen wurde einer der besten Oktober-Werte seit Beginn der Dataforce-Statistiken im Jahr 2001 erreicht." Nur in den Jahren 2005, 2006 und 2009 sei ein noch höheres Volumen registriert worden, teils befeuert durch Sondereffekte wie die Mehrwertsteuerumstellung (zum 1. Januar 2007) und die Abwrackprämie (2009). (rp)


Wie schlagen sich die Volumenfabrikate? Welche Marke hat im Premium-Segment die Nase vorne? Wie viele Zulassungen erreichen Nischenanbieter wie Tesla oder Rolls-Royce? Was sind die gefragtesten Modelle? Das können Sie Monat für Monat kostenlos in der Neuzulassungsdatenbank von AUTOHAUS abrufen! Magazin-Abonnenten steht eine exklusive Recherche nach Teilmärkten, Bundesländern, Kraftstoffen, Farben und Hubräumen zur Verfügung.

Artikel jetzt ...

© Copyright 2019 AUTOHAUS online

Kommentar
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2019 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten