250px 61px
Nachrichten
Nachrichten

Citroën C4 Cactus: Kein direkter Nachfolger geplant

Citroën C4 Cactus
Kein direkter Nachfolger geplant
Citroën C4 Cactus
© Foto: Citroën

Der Citroën Cactus bringt seit 2014 frische Farbe in die Crossover-Klasse. Einen Nachfolger bekommt er trotzdem nicht.

Der Citroën C4 Cactus erhält keinen direkten Nachfolger. Das hat Produktionschef Xavier Peugeot gegenüber dem Magazin "Top Gear" erklärt. Stattdessen dürfte spätestens 2021 ein neues Kompaktmodell an seine Stelle treten, das sich die Plattform mit Peugeot 308 und Opel Astra teilt. Auch dieses soll auf unkonventionelles Design setzen und sich so von seinen Konzerngeschwistern absetzen.

Der C4 Cactus ist die geliftete Variante des 2014 erschienene Cactus. Mit der Buchstaben-Ziffern-Kombination ist bereits damals etwas mehr Ernsthaftigkeit in das Design des kleinen Kompakt-Crossovers eingezogen, unter anderem verschwanden die auffälligen Luftpolster auf den Türen. Gleichzeitig hat Citroën die konventionellere und größere Kompaktlimousine C4 vom Markt genommen. (SP-X)

Bildergalerie
Citroën C4 Cactus (2018)
Citroën C4 CactusCitroën C4 CactusCitroën C4 Cactus
Artikel jetzt ...

© Copyright 2019 AUTOHAUS online

Kommentar
Mehr zu Citroën
Mehr zu Citroën
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2019 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten