Nachrichten
Nachrichten
Kommentare () Kommentare (0) 18.10.2017

Exklusives Händlernetz

Das sind die deutschen Alpine-Standorte

Exklusives Händlernetz
Das sind die deutschen Alpine-Standorte
Die neue Alpine A110 fährt zum Jahresende vor.
© Foto: Renault

Die Neuauflage des französischen Sportwagen-Klassikers steht in den Startlöchern. Jetzt gibt es erste Details zum Vertriebsnetz in Deutschland.

Kurz vor dem Alpine-Comeback hat Renault Details zum Vertriebsnetz in Deutschland veröffentlicht. Ab Ende 2017 übernehmen bundesweit elf Exklusiv-Stützpunkte Verkauf und Service der neuen Alpine A110, wie der Importeur am Mittwoch in Brühl mitteilte. Die sogenannten "Alpine Centres" würden von ausgewählten Renault-Partnern betrieben – fünf davon gehören zur konzerneigenen Niederlassungssparte Renault Retail Group.

Neben speziell geschultem Personal verfügen die Standorte den Angaben zufolge über separate Showrooms im eigenständigen Design. Darin gebe es eine moderne, puristische Einrichtung sowie Elemente in der typischen Markenfarbe "Bleu Alpine".

Alpine war 1955 von dem Rennfahrer Jean Rédélé gegründet worden. Zwischen 1955 und 1994 wurden sieben Modellreihen gebaut. Legendenstatus sicherte sich der A110 unter anderem mit Siegen bei der internationalen Rallye-Markenmeisterschaft 1971 und der ersten Rallye-Weltmeisterschaft 1973. Seit jenem Jahr gehört die Marke auch zur Renault-Gruppe

Bildergalerie
Alpine A110
Alpine A110

Die Neuauflage des Mittelmotor-Sportler hat einen 185 kW / 252 PS starken 1,8-Liter-Vierzylinder an Bord. Den Standard-Sprint auf Landstraßentempo schafft die A110 laut Werk in 4,5 Sekunden, während das Höchsttempo 250 km/h beträgt. Die Kraftübertragung erfolgt über ein siebenstufiges Doppelkupplungsgetriebe. Weitere Leckerbissen der geklebten und genieteten Vollalu-Karosse sind leistungsstarke Brembo-Bremsen, verschiedene Fahrmodi, mit denen sich auch der Auspuffsound modellieren lässt, sowie 18-Zoll-Schmiederäder aus dem Hause Fuchs.

Zunächst gibt es die Alpine in der limitierten Sonderserie "Première Edition". Der er Startpreis für die "Première Edition" liegt bei 58.000 Euro. (rp)

Die elf deutschen "Alpine Centres" und ihre Betreiber im Überblick:

Alpine Centre Berlin (Weißenseer Weg 32) – Renault Retail Group Deutschland / Niederlassung Berlin
Alpine Centre Dresden (Am Galgenberg 41) – Dresdener Auto AG
Alpine Centre Düsseldorf (Höherweg 171) – Autozentrum P&A
Alpine Centre Frankfurt (Showroom: Orber Str. 4a1) – Renault Retail Group Deutschland / Niederlassung Frankfurt am Main
Alpine Centre Hamburg (Behringstraße 128-134) – Renault Retail Group Deutschland / Niederlassung Hamburg
Alpine Centre Marburg (Neue Kasseler Straße 66) – Autohaus Wahl Hessen / Niederlassung Gnau
Alpine Centre München (Frankfurter Ring 71) – Renault Retail Group Deutschland / Niederlassung München
Alpine Centre Köln (Weißhausstraße 1-5) Renault Retail Group Deutschland / Niederlassung Köln
Alpine Centre Ravensburg (Ravensburger Straße 13) – Autohaus Arnegger, Zweigniederlassung Autohaus Sehner
Alpine Centre Saarbrücken (Wiesenstraße 8) – Auto Galerie Saar
Alpine Centre Stuttgart (Sedanstraße 11-13) – Autohaus von der Weppen

Artikel jetzt ...

© Copyright 2018 AUTOHAUS online

Kommentar
Mehr zu Renault
Mehr zu Renault
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2018 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten