250px 61px
Nachrichten
Nachrichten

FCA Germany: Wechsel an der Spitze?

FCA Germany
Wechsel an der Spitze?
Maria Grazia Davino
© Foto: FCA Switzerland

+++ UPDATE +++ Maria Grazia Davino soll nach AUTOHAUS-Informationen Gaetano Thorel als CEO der FCA Germany AG ablösen. Ihr jetziger Arbeitgeber dementiert, dass der Wechsel bereits vollzogen ist.

Nach AUTOHAUS-Informationen neigt sich die Ära von Gaetano Thorel bei der FCA Germany AG schon wieder dem Ende entgegen. Wie die Redaktion aus Branchenkreisen erfuhr, soll der CEO des Fiat-Importeurs von Maria Grazia Davino abgelöst werden. Die gebürtige Italienerin leitet derzeit das FCA-Geschäft in der Schweiz. Davor war sie für den österreichischen Markt verantwortlich. In die Autobranche war Davino über die Audi-Tochter Lamborghini eingestiegen, zum Fiat-Konzern kam sie 2012.

FCA Switzerland könne einen Wechsel von Davino nach Deutschland nicht bestätigen, teilte das Unternehmen gegenüber AUTOHAUS mit. Bereits in den vergangenen Jahren war mehrfach darüber spekuliert worden, dass die Top-Managerin künftig an die Spitze der FCA Germany AG rücken wird. Der deutsche Importeur war zunächst nicht für eine Stellungnahme zu erreichen.

Thorel hatte erst im Juli 2017 den CEO-Posten bei FCA Germany mit den Marken Alfa Romeo, Fiat, Fiat Professional, Jeep, Abarth und Mopar übernommen. Unter seiner Führung hatte sich das zuvor angespannte Verhältnis mit dem Vertragshandel wieder normalisiert. Bereits Thorels Vorgänger Giorgio Gorelli war nur knapp eineinhalb Jahre im Amt. (AH)

Artikel jetzt ...

© Copyright 2019 AUTOHAUS online

Mehr zu Fiat
Mehr zu Fiat
Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2019 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten