250px 61px
Nachrichten
Nachrichten

FCA-Marken: Auto Mattern erweitert Portfolio

FCA-Marken
Auto Mattern erweitert Portfolio
V.l.n.r.: Jürgen Mattern (Geschäftsführer Auto Mattern), Denis Grzesik (Verkauf Jeep), Stefan Peters ( Verkauf Nissan), Lars Ruschmeier (Verkauf Alfa Romeo), Jörg Heider (Filialleiter Herford), Roland Schulte (FCA Germany) und Petra Platz (Geschäftsführerin Auto Mattern)
© Foto: Auto Mattern

An ihrem Gründungsstandort im ostwestfälischen Herford hat die Mehrmarkengruppe mit Jeep und Alfa Romeo seit kurzem zwei Premiumhersteller im Angebot.

Die Auto Mattern Gruppe hat den Verkauf von Neuwagen der Premiumhersteller Jeep und Alfa Romeo gestartet. Wie das Unternehmen in Herford mitteilte, werden die beiden FCA-Marken ab sofort im neu gestalteten Schauraum an der Bismarckstraße präsentiert.

Dafür seien extra 200 der etwa 1.000 Quadratmeter großen Verkaufshalle mit neuer LED Technik ausgestattet und nach Herstellervorgaben eingerichtet, erklärte Geschäftsführer Jürgen Mattern. "Durch die Hinzunahme von Jeep und Alfa Romeo können wir unseren Kunden nun auch leistungsstärkere Modelle anbieten, die bis an die 710 PS Grenze reichen."

Auto Mattern bot an seinem Gründungsstandort bislang die Marken Fiat, Fiat Professional und Abarth sowie Nissan an. Roland Schulte, bei FCA Germany für die Händlereingliederung in der Region verantwortlich, sagte, dass man mit Mattern einen starken Partner in Ostwestfalen-Lippe gefunden habe. Potenzial sieht er vor allem für Jeep. Der US-Geländewagenhersteller habe 2018 das erfolgreichste Jahr in Europa erzielt, so Schulte. Demnächst bringe Jeep ein neues Modell im wichtigen A-Segment auf den deutschen Markt.

Einzugsgebiet erweitert

Die Alfa Romeo- und Jeep-Kunden aus der Region würden künftig von kürzeren Wegen und langjähriger Erfahrung im Automobilgeschäft profitieren, betonte Autohaus-Chef Mattern. "Mit unserem neuen Standort decken wir einen großen weißen Fleck auf der Karte ab. Früher mussten Käufer bis zu 50 Kilometer zum nächsten Händler fahren." Jetzt zähle Bielefeld, Bünde und der lippische Raum zum Herforder Einzugsgebiet des Standorts.

Auto Mattern hat seine Wurzeln in einer 1958 gegründeten Tankstelle mit freiem Fahrzeughandel. 2002 fusionierte man mit dem Autohaus Rosenhäger zur Handelsgruppe mit aktuell zwölf Standorten und über 180 Mitarbeitern. Neben den oben genannten Marken zählen auch Citroën, Dacia, DS Automobiles, Mazda und Renault zum Portfolio. (rp)

Artikel jetzt ...

© Copyright 2019 AUTOHAUS online

Kommentar
Mehr zu Jeep
Mehr zu Jeep
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2019 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten