250px 61px
Nachrichten
Nachrichten

Geschäftsquartal: GM macht mehr Gewinn

Geschäftsquartal
GM macht mehr Gewinn
GM-Chefin Mary Barra
© Foto: General Motors

Starkes Pick-up-Geschäft und reduzierte Kosten: Von April bis Ende Juni verdiente der US-Autokonzern 2,4 Milliarden US-Dollar.

Der größte US-Autobauer General Motors (GM) hat den Quartalsgewinn dank lukrativer Pick-up-Trucks und verringerter Kosten erneut gesteigert. In den drei Monaten bis Ende Juni nahm der Überschuss verglichen mit dem Vorjahreswert um 1,6 Prozent auf 2,4 Milliarden US-Dollar (2,2 Mrd Euro) zu, wie GM am Donnerstag in Detroit mitteilte. Allerdings sank der konzernweite Umsatz um knapp zwei Prozent auf 36,1 Milliarden Dollar. In den beiden wichtigsten Märkten Nordamerika und China gab es zuletzt deutliche Absatzrückgänge.

Geld verdiente GM fast nur im Heimatmarkt Nordamerika, wo schwergewichtigere Pick-ups und SUV mit vergleichsweise hohen Gewinnspannen weiterhin sehr beliebt sind. Die Ergebnisse zeigten "die gesamte Ertragskraft" des Truck-Geschäfts, verkündete Vorstandschefin Mary Barra. Auch hier wird der Preiskampf aber angesichts der abflauenden Autokonjunktur aggressiver.

Die Quartalszahlen übertrafen die Erwartungen der Experten letztlich klar. Der Aktienkurs stieg vorbörslich zunächst deutlich an. (dpa)

Artikel jetzt ...

© Copyright 2019 AUTOHAUS online

Kommentar
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2019 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten