250px 61px
Nachrichten
Nachrichten

Globaler Automarkt: Limousinen und Kombis auf dem Rückzug

Globaler Automarkt
Limousinen und Kombis auf dem Rückzug
Mit Autos wie dem Lavida für China ist VW Weltmarktführer bei Stufenhecklimousinen.
© Foto: VW

Klassische Fahrzeugtypen können gegenüber dem SUV nicht bestehen. Auch 2019 sank ihre Beliebtheit.

Die SUV verdrängen die klassische Limousine. Der weltweite Marktanteil von Stufenheckmodellen ist im vergangenen Jahr auf 23 Prozent gesunken, wie das Beratungsinstitut Jato Dynamics ermittelt hat. 2018 zuvor lag er noch bei 24 Prozent.

Insgesamt wurden im vergangenen Jahr weltweit 18,9 Millionen Limousinen verkauft, rund 1,38 Millionen weniger als 2018. Das entspricht einem Minus von sieben Prozent, während der Gesamtmarkt lediglich um vier Prozent nachgelassen hat.

Wichtigster Limousinenmarkt war China, wo 51 Prozent der weltweit verkauften Fahrzeuge zugelassen wurden. Rang zwei ging mit 22 Prozent an Nordamerika, auf Europa entfielen nur sechs Prozent der Verkäufe. Größter Limousinenhersteller war Volkswagen; die Wolfsburger kamen vor allem mit China-Modellen auf einen Weltmarktanteil von 18 Prozent. Toyota (13 Prozent) und Hyundai-Kia (11 Prozent) folgten mit deutlichem Abstand.

Neben den Limousinen verloren zuletzt auch Steilheckmodelle und Kombis an Bedeutung. Bei den Fünftürern im Stil von Golf und Co. sanken die Neuzulassungen 2019 um zwölf Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 9,25 Millionen Einheiten. Die Kombiverkäufe gaben um sieben Prozent auf 2,33 Millionen Einheiten nach, vornehmlich in Europa. (SP-X)


- Anzeige -

Artikel jetzt ...

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Kommentar
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten