250px 61px
Nachrichten
Nachrichten

Große Nachfrage: Porsche erhöht Taycan-Kapazitäten

Große Nachfrage
Porsche erhöht Taycan-Kapazitäten
Das finale Design des Porsche Taycan ist noch nicht bekannt.
© Foto: Porsche
Zum Themenspecial Elektromobilität

Ein Dreivierteljahr vor Modellstart haben weltweit bereits über 20.000 Menschen ihr Kaufinteresse am ersten Elektrosportler aus Zuffenhausen bekundet.

Porsche hat die Produktionskapazitätn für seinen ersten Elektro-Sportwagen bereits vor Modellstart erhöht. Grund sei die weltweit starke Nachfrage nach dem Taycan, erklärte Detlev von Platen, Vorstand für Vertrieb und Marketing, anlässlich des Autosalons Genf. Es gebe bereits mehr als 20.000 ernsthafte Kaufinteressenten. "Das überwältigende Interesse am Taycan zeigt uns, dass die Vorfreude auf den ersten Elektro-Sportler von Porsche bei unseren Kunden und Fans ebenso groß ist wie bei uns", sagte von Platen.

Die Stuttgarter stellen den Stromer erst im September offiziell vor, auch das finale Design ist noch nicht bekannt. Trotzdem haben sich bereits tausende potenzieller Kunden in eine Liste für ein Optionsprogramm eintragen lassen. In Europa ist damit eine Anzahlung in Höhe von 2.500 Euro verbunden.

Auf dem Markt soll der Taycan Ende 2019 kommen. Laut Werk wird das Fahrzeug in deutlich weniger als 3,5 Sekunden von Null auf 100 km/h beschleunigen. Die Reichweite soll mehr als 500 Kilometer (gemessen gemäß NEFZ) betragen. (rp)

Bildergalerie
Porsche Mission E Concept
Porsche Mission E ConceptPorsche Mission E ConceptPorsche Mission E Concept
Artikel jetzt ...

© Copyright 2019 AUTOHAUS online

Kommentar
Mehr zu Porsche
Mehr zu Porsche
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2019 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten