250px 61px
Nachrichten
Nachrichten

Ladepaket für Opel-Kunden: Alles aus einer Hand

Ladepaket für Opel-Kunden
Alles aus einer Hand
Wer sein E-Auto zuhause laden will, muss die passende Technik installieren.
© Foto: Opel
Zum Themenspecial Elektromobilität

Wer sein E-Auto zuhause laden will, muss die passende Technik installieren. Opel bietet dabei nun Unterstützung an.

Mit einem Installations-Service für die Wallbox will Opel seinen Kunden den Einstieg in die Elektromobilität erleichtern. In Kooperation mit dem Dienstleister Inno2grid kümmert sich der Autohersteller um die heimische Lade-Infrastruktur. Eine entsprechende Partnerschaft hat auch bereits die Schwestermarke Peugeot bekannt gemacht.

Opel-Kunden haben die Wahl zwischen unterschiedlichen Paket-Umfängen: Im Basisangebot für 467 Euro sind ein Online-Check der örtlichen Gegebenheiten und die Installation der Wallbox mit einer Kabellänge von bis zu zehn Metern enthalten. Das Premium-Paket für 1.661 Euro umfasst eine längere Kabelverbindung sowie Bohrarbeiten und die Installation von Schutzschaltern. Dazu kommen jeweils Kosten für die Wallbox selbst. (SP-X)

Artikel jetzt ...

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Kommentar
Mehr zu Opel
Mehr zu Opel
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten