250px 61px
Nachrichten
Nachrichten

Maserati Levante Trofeo: Das Ferrari-SUV

Maserati Levante Trofeo
Das Ferrari-SUV
Maserati legt ein Top-Modell des Levante auf.
© Foto: Maserati

Maserati will in der Oberliga der Power-SUV mitfahren. Dafür pflanzen die Italiener dem Levante jetzt einen lupenreinen Sportwagenmotor ein.

Der Maserati Levante erhält eine neu Top-Motorisierung. In der "Trofeo"-Ausführung verfügt das SUV über einen von Ferrari entwickelten 3,8-Liter-V8 mit 434 kW / 590 PS Leistung und einem maximalen Drehmoment von 730 Nm. Die Kraftübertragung übernimmt eine Achtgangautomatik. Bislang wurde die stärkste Variante des Allraders von einem 316 kW / 430 PS starken 3,0-Liter-V6-Benziner angetrieben.

Die Spitzenversion des Italo-Crossovers sprintet in 3,9 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 und beschleunigt weiter bis 300 km/h. Äußerlich weisen unter anderem größere Lufteinlässe in der Frontschürze, Carbon-Zierteile und 22-Zoll-Räder auf die gesteigerten Fahrleistungen hin.

Bildergalerie
Maserati Levante Trofeo

Einen Preis für das nahezu voll ausgestattete Top-Modell nennt Maserati nicht. Konkurrenten wie Porsche Cayenne Turbo, Jaguar F-Pace SVR und Jeep Grand Cherokee Trackhawk liegen deutlich oberhalb von 100.000 Euro. (SP-X)

Artikel jetzt ...

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Kommentar
Mehr zu Maserati
Mehr zu Maserati
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten