250px 61px
Nachrichten
Nachrichten

Mazda: Die "Elektromarge" kommt

Mazda
Die "Elektromarge" kommt
Die MHV-Tagung in Wien war gut besucht. Am Pult: MHV-Präsident Werner Prange.
© Foto: MHV
Zum Themenspecial Elektromobilität

Viele Marken treibt derzeit die Einführung ihrer ersten E-Autos um. Bei Mazda hat man sich auf eine Zusatzvereinbarung zum bestehenden Händlervertrag geeinigt. Die Partner sind zufrieden.

Der Mazda-Händlerverband (MHV) und der deutsche Importeur haben die mit dem ersten Elektroauto der Marke verbundene Margenanpassung intensiv erörtert. Nach mehreren geschlossenen und offenen Diskussionsrunden anlässlich der diesjährigen MHV-Jahreshauptversammlung in Wien habe man sich auf eine Zusatzvereinbarung zum bestehenden Händlervertrag verständigt, teilte der Verband am Montag mit.

Die MHV-Verantwortlichen sprachen von einem positiven Ergebnis, das in der Händlerschaft auf breite Zustimmung gestoßen sei. In zwei wesentlichen Punkten sei Mazda Deutschland auf die Partnerbetriebe zugegangen und werde die vorgestellte Vereinbarung entsprechend anpassen. Details wurden zunächst nicht genannt. Der Importeur wolle alle Händler in dieser Woche auf Roadshows über die geplante Regelung informieren, hieß es.

Die "Elektromarge" war den Angaben zufolge das beherrschende Thema auf der Veranstaltung am vergangenen Samstag. Zahlreiche MHV-Mitglieder seien deshalb kurzfristig nach Wien gereist, so der Verband. Dort ging es unter anderem auch um die Vertriebsausrichtung bis zum Endes des Jahres und insbesondere um den Start 2020 – vor dem Hintergrund der neuen CO2-Grenzwerte.

Ihr erstes E-Modell wollen die Japaner Ende Oktober auf Tokyo Motor Show vorstellen. Versuchsträger auf Basis des Mazda CX-30 drehen bereits seit einiger Zeit ihre Runden (wir berichteten). (AH)

Der MMD war mit der gesamten Führungsriege vertreten (v.l.): Gerd Meyer, Ines Merle, René Bock, Georg Schulte, Dino Damiano, Felix Gebhart und Geschäftsführer Bernhard Kaplan

© Foto: MHV
Artikel jetzt ...

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Kommentar
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten