250px 61px
Nachrichten
Nachrichten

Mobile.de-Autobarometer: Gebrauchte so jung wie nie

Mobile.de-Autobarometer
Gebrauchte so jung wie nie
Im Januar stehen die Gebrauchtwagen, die auf Mobile.de angeboten werden, am längsten auf dem Hof.
© Foto: dpa/Sascha Steinach

Nach einer Auswertung von Mobile.de erreichten die im Januar auf der Online-Plattform angebotenen Fahrzeuge bei Laufleistung und Alter ein Rekordtief. Die Preise bei Sportwagen sind deutlich gestiegen.

Mit einem Durchschnittsalter von 40 Monaten waren die auf Mobile.de inserierten Fahrzeuge im Januar 2020 so jung wie nie zuvor. Im Vergleich zum Vorjahresmonat ist das Alter um 2,6 Prozent gesunken. Zusätzlich hat sich die Laufleistung der Pkw verringert: Gebrauchte hatten zum Jahresstart durchschnittlich 49.310 Kilometer auf dem Tacho. Das sind 4,7 Prozent weniger als im Vorjahresmonat.

Dieser Abwärtstrend ist insbesondere bei Geländewagen und SUVs zu beobachten: Im Jahresvergleich ist das Alter von Geländewagen um 5,9 Prozent auf 39 Monate und ihre durchschnittliche Laufleistung um 6,7 Prozent auf 53.481 Kilometer gesunken. SUVs kommen immerhin auf ein Minus von 6,4 Prozent (36.365 Kilometer). Damit haben die sportlichen Boliden nach den Minis mit 35.157 Kilometern im Durchschnitt die wenigsten Kilometer auf dem Tacho.

Mit einem Durchschnittspreis von 75.001 Euro haben Sportwagen im ersten Monat des Jahres ihren absoluten Preisrekord geknackt. Im Dezember mussten Liebhaber im Schnitt noch rund 600 Euro weniger für die sportlichen Flitzer ausgeben.

Insgesamt startete das Jahr 2020 im Vergleich zu Januar 2019 über alle Segmente hinweg mit einem Preisanstieg von 3,6 Prozent. Damit lag der durchschnittliche Preis der auf Mobile.de angebotenen Pkw im Januar bei 24.488 Euro.

Im Januar stehen Gebrauchtwagen am längsten auf dem Hof

Die Anzahl der Standtage ist im Vergleich zum Vormonat über alle Fahrzeugklassen hinweg um 8,1 Prozent gestiegen. Damit gingen Gebrauchte im Januar nach durchschnittlich 105 Tagen vom Hof.

"Ein Blick auf die vergangenen Jahre zeigt, dass Gebrauchtwagen auf Mobile.de im Januar wiederkehrend die höchste Anzahl an Standtagen verzeichnen", erklärt Martin Fräder, Head of Sales. "Unsere Erfahrung und Datenbasis lassen allerdings die Prognose zu, dass die Quote im Februar wieder abnehmen wird und sich Pkw zum Sommer hin schneller verkaufen werden." Die Differenz zwischen den Standtagen im Januar und im Juni 2019 lag bei 11,5 Tagen.

Die Auswertung beruht auf 775.439 von insgesamt mehr als 1,5 Millionen Inseraten auf Mobile.de. (red)

Artikel jetzt ...

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Kommentar
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten