250px 61px
Nachrichten
Nachrichten

VW Golf 8: KBA überwacht eCall-Rückruf

VW Golf 8
KBA überwacht eCall-Rückruf
VW Golf 8: Fehlfunktion des eCall-Systems möglich
© Foto: VW

Volkswagen will beim neuen Golf mögliche Funktionsstörungen des Notrufassitenten per Software-Update beheben. Die Behörde beaufsichtigt die Aktion.

Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) hat mit der Überwachung des Rückrufs von VW Golf-8-Modellen wegen Problemen beim elektronischen Notrufassistenten begonnen. Volkswagen will mögliche Funktionsstörungen des Systems per Software-Update beheben und hatte einen zwischenzeitlich erlassenen Auslieferungsstopp Anfang Juni wieder aufgehoben. Die Daten der betroffenen Kunden sollten anschließend beim KBA abgefragt werden – in der Datenbank der Flensburger Behörde ist die entsprechende Aktion jetzt verzeichnet.

In Deutschland geht es demnach um 15.008 und weltweit um 36.166 Exemplare. "Es besteht die Möglichkeit, dass keine Funktion des Notrufassistenten gegeben ist", heißt es. Auch beim Skoda Octavia, der auf dem gleichen Grundbaukasten wie der Golf 8 basiert, waren die Auslieferungen zunächst gestoppt worden. VW hatte erklärt, eine überarbeitete Software des eCall-Systems in der weiteren Produktion des Golf serienmäßig aufzuspielen. Die schon verkauften Fahrzeuge sollen die frische Version im Rahmen des Rückrufs erhalten. (dpa)

Artikel jetzt ...

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Kommentar
Mehr zu VW
Mehr zu VW
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten