zur Übersicht Bilder & Videos
12.06.2019 | 1.676 Aufrufe
Skoda Montiaq (Projektfahrzeug)
1 von 5

Insgesamt 35 Skoda-Lehrlinge haben acht Monate am Intensiv-Umbau eines Kodiaq gearbeitet. Herausgekommen ist der Pick-up "Montiaq".

© Foto: Skoda
2 von 5

Beim einfachen Wegflexen von Teilen des Daches ist es dabei nicht geblieben. Unter anderem sind die Fondtüren dem Umbau zum Opfer gefallen. Bei den beiden übriggebliebenen Einstiegstüren handelt es sich um Spezialanfertigungen, wie auch beim Dach oder dem Heckfenster.

© Foto: Skoda
3 von 5

Darüber hinaus wurde das Fahrwerk des Montiaq auf höhere Offroad-Kompetenz getrimmt. Große Räder mit grobstolligen Reifen und mehr Bodenfreiheit helfen im Geländeeinsatz ebenso wie ein Unterbodenschutz oder der Ansaugschnorchel. 

© Foto: Skoda
4 von 5

Als weitere Extras bietet das Einzelstück LED-Zusatzscheinwerfer und eine Seilwinde. Unter der Motorhaube steckt Serientechnik: Hier kommt ein Zweiliter-TSI-Motor mit 140 kW/190 PS zum Einsatz.

© Foto: Skoda
5 von 5

Die offene Ladefläche wurde mit Riffelblechen ausgekleidet, außerdem gibt es im Unterboden zusätzliche Staufächer und an den Seitenwänden LED-Beleuchtungen sowie Arretierschienen. 

© Foto: Skoda
0 Kommentare
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!