Heftarchiv
VW Nutzfahrzeuge

Jetzt mit typischer VW-Identität

  • 19.12.2016, Ausgabe 23-24 / 2016, Seite 114
  • 19.12.2016, Ausgabe 23-24 / 2016, Seite 114
Jetzt mit typischer VW-Identität
Bildausschnitt des Originalartikels
© AUTOHAUS

Vielseitig und mit noch mehr Laderaum präsentiert sich der neue VW Crafter als praktischer Allrounder, der mit einer Reihe an Fahrerassistenzsystemen einen Schritt Richtung autonomes Fahren geht.

Von Mercedes abgenabelt, ist der Crafter jetzt auch eindeutig als VW-Fahrzeug erkennbar. Der Vorgänger, baugleich mit dem Mercedes Sprinter, sei bereits gut gewesen, aber der neue Crafter sei besser und vor allem ein Auto mit einer typischen VW-Identität, so Bram Schot, Vorstand für Vertrieb und Marketing in Andalusien bei einer Fahrpräsentation.

Unterstützung im Vertrieb

Die Ingenieure konnten den Crafter so losgelöst vom Vorgänger von Grund auf neu konzipieren und an künftige Anforderungen anpassen. Das Fahrzeug schaffe durch die Zukunftsfähigkeit und seine Vielfalt "uneingeschränkte Vermarktungsmöglichkeiten", erklärt Bram Schot. Dabei will VW Nutzfahrzeuge die Händler im deutschen Markt mit einem umfangreichen Trainingsangebot unterstützen, beispielsweise in Form von Vorverkaufsund Markteinführungstrainings, einem breiten Angebot an e-Learnings sowie durch weitere…

Dieser Inhalt gehört zu
AUTOHAUS next.

Als AUTOHAUS-Abonnent
haben Sie kostenfreien Zugriff.
Die neue Erfolgsplattform
für Ihr tägliches Business.