Heftarchiv
Interview

Positiver Trend für Sensorik

  • 04.02.2019, Ausgabe 03 / 2019, Seite 70
  • 04.02.2019, Ausgabe 03 / 2019, Seite 70
Positiver Trend für Sensorik
Bildausschnitt des Originalartikels
© AUTOHAUS

Zündkerzen von NGK kennt jeder. Noch nicht so bekannt ist das Produktportfolio im Bereich Sensoren. Wir haben mit Marc Kuntzsch, General Manager Aftermarket DACH, darüber gesprochen.

AH: NGK gilt als Spezialist für Zünd- und Glühkerzen. Was tut sich technisch in dem Bereich?

M. Kuntzsch: Wir sehen auf der einen Seite bei den Motoren den Trend zu weniger Verbrauch durch Downsizing bei gleicher oder sogar höherer Leistung. Damit steigt der Anspruch an die Zündkerzen, worauf wir als Zulieferer mit kleineren Bauformen und präziseren Funkenlagen reagieren. Neben den genannten Größenanpassungen sorgen wir ebenfalls für mehr Leistung und höhere Standfestigkeit bei den Produkten, indem wir heute viel häufiger Edelmetallzündkerzen in der Erstausrüstung einsetzen. Der Zündungsbereich ist unsere Kernkompetenz. Hier stimmen wir uns bei der technischen Entwicklung unserer Produkte sehr eng mit den Automobilherstellern ab.

AH: Wie verhält sich der Absatz der Glühkerzen im Vergleich zur Zündkerze? Spüren Sie die Dieselkrise?

M. Kuntzsch: Aktuell sehen wir ein Revival der Zündkerze…

Dieser Inhalt gehört zu
AUTOHAUS next.

Als AUTOHAUS-Abonnent
haben Sie kostenfreien Zugriff.
Die neue Erfolgsplattform
für Ihr tägliches Business.