-- Anzeige --

HB ohne Filter: 30 Jahre Automobilia +++ Forum Berufsstart in Erfurt +++ Neues Citroën-Logo

© Foto: Prof. Hannes Brachat / AUTOHAUS

Unabhängig, scharfsinnig, auf den Punkt: der aktuelle Wochenkommentar von AUTOHAUS-Herausgeber Prof. Hannes Brachat!

präsentiert von



Datum:
14.10.2022
Lesezeit:
15 min

1 Kommentare

jetzt mitdiskutieren



-- Anzeige --

Freundschaftliche Branchendialoge – 30 Jahre Automobilia +++ Forum Berufsstart in Erfurt +++ Familienfest bei Opel +++ Citroën erfindet sich neu! – Das neue Logo!

Steigen Sie ein in die Diskussion! Am Ende des Beitrags finden Sie den Button "Kommentare". Klicken Sie darauf und kommentieren Sie Prof. Brachats Standpunkte.

______________________________________________________________________________________

Montag, 10. Oktober 2022

Freundschaftliche Branchendialoge – 30 Jahre Automobilia

Vor einer Woche gelang etwas, das bei einer Jubiläumsveranstaltung im Voraus nicht absehbar ist: ein Fest! Ein freudiges Wiedersehen – für viele nach Jahren -, beste Stimmung, offene Dialoge und das alles in besonderer Atmosphäre in der Zukunftswerkstatt 4.0 in Esslingen. Ich habe am 11. Oktober in AUTOHAUS-Online ausführlich darüber berichtet.

Klaus Zellmer, Vorstandsvorsitzender von Skoda – im Bild o. re. – im Gespräch mit Peter Reisacher, BMW-Händler und Präsident des BMW-Händlerverbandes (VDB) li., zwei, die sich etwas zu sagen hatten. Zellmer redete Klartext wenn er sagt, der Handel sei für ihn ein unverzichtbares Asset und das in all seinen Aufgaben, weil er die Betreuungsfunktionen persönlich wahrnimmt. Die schönste Art und Weise Menschen zu helfen, ist immer noch die persönliche. Zellmer, versuche mal, dein Gepäck am Flughafen per Callcenter ausfindig zu machen! Zusatzfrage: Diese persönliche Betreuungsfunktion inkl. guter Bezahlung der Verkäufer wird aber mit sechs Prozent NW-Marge nicht zufriedenstellend gelingen? Zellmer: Da gilt es, in einem guten Kraftakt miteinander Lösungen zu finden, um gemeinsam erfolgreich Zukunft zu gestalten. Ergo: Auf den guten Willen kommt es an! Klaus Zellmer lud seine Bundesschwestern und Brüder nach Mladá Boleslav/Prag ein. Welch ein Jubiläumsgeschenk! Wir werden ihn dort an seine Aussage erinnern!

30 Jahre Automobilia
© Foto: Prof. Hannes Brachat

______________________________________________________________________________________

Mittwoch, 12. Oktober 2022

Forum Berufsstart in Erfurt

Auf einer Fläche von 7.000 Quadratmetern präsentieren 231 Aussteller verschiedener Handwerkszweige in der Messe Erfurt ihre Ausbildungsplätze. Die Messe gilt einerseits der Berufsorientierung, dient aber zugleich für erste Bewerbergespräche. Mit 11.900 Besuchern an zwei Tagen wird hier als Zielgruppe vor allem 9. Klassen aus Mittel- und Realschulen angesprochen.

Viele Aussteller offerieren Flyer mit individueller Beschreibung. Das Autohaus Peter stellte Umhängebänder zur Verfügung. Am Karabinerhaken hing auf einer stabilen Karte angebracht ein QR-Code, der die kaufmännischen und technischen Lehrstellen im Detail beschrieb, ebenso die Möglichkeit der elektronischen Bewerbung nebst Bewerbungstipps. Die Losung: Umhängen statt tragen!

Forum Berufsstart Erfurt
© Foto: Prof. Hannes Brachat

______________________________________________________________________________________

Donnerstag, 13. Oktober 2022

Familienfest bei Opel

Am 15. Oktober 2022 startet in den Opel-Autohäuser die Präsentation des neuen Opel Astra Sports Tourer. Ein Hoffnungsträger, der bereits für 27.000 Euro aufwärts zu erwerben ist. Wer im Netz durchblättert, findet bei den einschlägigen Opel-Händlern einen einheitlich gestalteten Auftritt zur Aktion – siehe Abbildung.

Werbung Opel Astra Sports Tourer
© Foto: Prof. Hannes Brachat

Erstaunlich wie sich der Astra, der seit dreißig Jahren gebaut wird, gewandelt hat. Er wird nun als Benziner, Diesel und Plug-in-Hybrid (Preis 39.700 Euro) offeriert. Dieselverbrauch, gemittelt rund viereinhalb Liter auf 100 km. ADAC-Urteil: Ein Kombi im Designerkleid. Motor1.com: Rüsselsheimer Raumwunder. Gutes Design, ein Wagen für den Normalbürger. Nun wünscht man den Opel-Händlern am Samstag einen erfolgreichen herbstlichen Familientag. Wie zu hören ist, ist die Lieferenge auch für diesen Tag so ausgelegt, dass nicht jeder mit dem Neuen vor Ort  für die Präsentation ausgestattet sein wird. Da ist mal wieder die ganz hohe Kunst der Händler-Improvisation mit verbalem Schwindeln gefordert!

______________________________________________________________________________________

Freitag, 14. Oktober 2022

Citroën erfindet sich neu! – Das neue Logo!

Dr. Armin Schirmer, mein Kollege an der Hochschule in Geislingen, doziert dort "Marketingpolitische Entscheidungen in der Automobilwirtschaft". Er schreibt mir als Markenexperte nachstehende Ausführung.

Lassen wir vorab Vincent Cobée, den CEO von Citroën sprechen:

"Während wir das wahrscheinlich aufregendste Kapitel in unserer illustren 103-jährigen Geschichte beginnen, ist es an der Zeit, dass Citroën einen modernen und zeitgenössischen neuen Look annimmt. Unsere neue Identität ist ein elegantes Symbol des Fortschritts, da wir unsere Kunden physisch in gewagten, zukunftsorientierten Fahrzeugen bewegen, die traditionelle Branchenregeln in Frage stellen, und emotional, indem wir sicherstellen, dass ihre gesamte Erfahrung - insbesondere elektrisch fahren - erschwinglicher, komfortabler und angenehmer ist, was auch immer ihre Wünsche und Bedürfnisse sind. Unser Vermächtnis, die Verbraucher mit gewagten und revolutionären Fahrzeugen zu inspirieren, motiviert uns, einen anderen, integrativeren Ansatz für die Mobilität zukünftiger Familien zu verfolgen, und wir sind fest davon überzeugt, dass unsere Kunden zustimmen werden, dass uns nichts so bewegt wie ein Citroën."

Citroën-Logos
© Foto: Prof. Hannes Brachat

In den 103 Jahren seit der Gründung von Citroën wurde das Logo neunmal verändert, allein dreimal in den letzten 13 Jahren. Hier sind die Marketingverantwortlichen mal wieder besonders emsig. Das neue Logo ist im zweidimensionalen "Flat-Logo-Design" gehalten, simpler, farbärmer, vermeintlich lesbarer. Und es soll einen wärmeren Ausdruck der Marke vermitteln. Das ist allerdings nur schwer nachzuvollziehen. Und ob das neue Logo einen Schönheitspreis bekommen würde, ist mindestens fraglich. Der berühmte Doppelwinkel, der die ineinandergreifenden Zahnräder des Winkelgetriebes von Citroën aus den 1920er Jahren symbolisiert, befindet sich wieder in seinem Ei. Und wir stellen fest, dass das neue Logo genauso aussieht wie das Logo aus dem Jahr 1919, jetzt eben in schwarz.

Citroën-Logos
© Foto: Prof. Hannes Brachat

Die neue Identität sei ein "elegantes Symbol des Fortschritts", so der Vorstandsvorsitzende von Citroën. Das ist offensichtlich kein Fortschritt, sondern Retro, die Rückbesinnung auf den Anfang. Das kann man so machen, aber ist das die angestrebte Verjüngung?

______________________________________________________________________________________

Spruch der Woche

"Wegen der hohen Benzinpreise gehe ich in jüngster Zeit immer zu Autohändlern und mache mit zwei, drei Modellen Probefahrten, um meine Besorgungen zu erledigen.
(Spruch aus: Folgt mir für mehr Spartipps!)

Mit meinen besten Herbstgrüßen

Ihr

Prof. Hannes Brachat
Herausgeber AUTOHAUS
www.brachat.de


Der nächste HB ohne Filter erscheint am 21. Oktober 2022!

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


Erwin Wagner

14.10.2022 - 15:34 Uhr

Ich frage mich nur was dieses "neue" Layout gekostet haben mag? Dazu müssen die Kosten gerechnet werden die bei Händlern in der Neugestaltung aller notwendigen Materialien ausmacht. Alles für ein besonders hässliches Ergebnis. Wer zeichnet dafür verantwortlich.


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.