-- Anzeige --

10. AUTOHAUS Santander Classic-Rallye: Alpen-Romantik

Bergpanorama und Almidylle
© Foto: Jörg Schwieder/Hans Friedrich/AUTOHAUS

An zwei Tourtagen führte die 10. AUTOHAUS Santander Classic-Rallye durch das malerische Tirol. Beim Start lagen insgesamt 411 verheißungsvolle Straßenkilometer vor den Teilnehmern.


Datum:
27.06.2017
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Der Große Ahornboden ist nicht ohne Grund von den Tirolern zum schönsten Ort ihres Bundeslandes gewählt worden. Auch die 10. AUTOHAUS Santander Classic-Rallye machte hier Station, um Bergpanorama und Almidylle zu erleben: Eng und schmal schlängelt sich die Straße vorbei an 600 Jahre alten Ahornbäumen und reißenden Gebirgsbächen. Aber Vorsicht: Kühe auf vier Beinen haben hier Vorfahrt vor vier Rädern.

An zwei Tourtagen führte die Classic-Rallye durch das malerische Tirol. Am Freitag ging es insgesamt 250 Kilometer vom Interalpen Hotel Tyrol in Telfs zunächst Richtung Reutte. Die Strecke führte dann weiter durch das Ammergebirge über Oberau in die Zugspitzregion und Garmisch Partenkirchen und dann weiter ins Karwendelgebirge bevor es über das Werdenfelser Land zurückging. Am Samstag wartete zunächst ein Geschicklichkeitsparcours im Fahrsicherheitszentrum des ÖAMTC in Innsbruck auf die Teilnehmer, danach ging es durch das Sellraintal nach Oetz und über Imst wieder zurück nach Telfs.

Die Route hört sich entspannt an – wären da nicht die Details: Für verpasste Abfahrtszeiten gab es ebenso Strafpunkte wie für nicht gelöste Bilderfragen. Bei Geschicklichkeits- und Gleichmäßigkeitsprüfungen musste etwa eine bestimmte Strecke zwischen zwei Lichtschranken ohne eingelegten Gang möglichst nahe an einer vorgegebenen Zeit gerollt werden. Während am ersten Tour-Tag die Startreihenfolge nach Baujahr sortiert war, mussten am zweiten Tag die Teilnehmer extra früh aufstehen, die die meisten Strafpunkte gesammelt hatten: sie hatten nämlich das Vergnügen von 8.00 Uhr an das Feld anzuführen.


10. AUTOHAUS Santander Classic-Rallye - Touren

Bildergalerie

Im vergangenen Jahrzehnt ist die Classic ganz schön rumgekommen: In Österreich war die Tour schon drei Mal zu Gast: 2008 in der Region Großglockner, 2013 im mondänen Kitzbühel und die aktuelle Tour führte in die Tiroler Alpen rund um Telfs. Der Süden Deutschlands war vertreten mit dem Schwarzwald 2014 und der Gegend um das niederbayerische Passau 2016. Aber auch in nördlicheren Gefilden fühlte sich die Tour wohl, zum Beispiel bei der Mecklenburgischen Seenplatte 2011. Lust auf noch mehr Classic? Bitteschön: 2015 war die Tour vor Ort im Münsterland, 2009 in der Rhön und 2010 in Sachsen rund um Dresden.

Herzlicher Dank gilt den Sponsoren Auto1, Dekra, GGG-Anwälte, Kroschke, Loco-Soft sowie Petronas für die Unterstützung hinter vor und hinter den Kulissen. (AH)

Viele Impressionen gibt es in der Bildergalerie!

Weitere Infos zur Classic-Rallye finden Sie im AUTOHAUS Themenspecial und auf der AUTOHAUS-Fanseite bei Facebook!

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.