-- Anzeige --

54. BFC-Jahrgang: Auf einen guten Start!

Der 54. BFC-Jahrgang in Northeim bei der Eröffnung des neuen Studienjahres am 2. August 2016.
© Foto: Prof. Hannes Brachat/AUTOHAUS

Die BFC-Leitung um Helmut Peter und Sylvia Gerl begrüßte in dieser Woche 120 neue Studierende. Viele hatten bereits in ihrer Ausbildung die Weichen in Richtung Northeim gestellt.


Datum:
05.08.2016
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die Bundesfachschule für Betriebswirtschaft im Kfz-Gewerbe (BFC) ist am vergangenen Dienstag (2. August 2016) in das neue Studienjahr gestartet. Der Vorstandsvorsitzende Helmut Peter und die Geschäftsführerin Sylvia Gerl konnten in Northeim 120 Studentinnen und Studenten begrüßen. Aus allen Bundesländern waren die Neuzugänge angereist – selbst aus der Schweiz. In der Vorstellungsrunde zeigte sich, dass zahlreiche Studierende bereits während ihrer Berufsausbildung Kontakt zur BFC hatten und die Weichen in Richtung Northeim gestellt haben.

Gerl erklärte: "Auffällig, wie viele in diesem Jahr bei uns sind, wo bereits die Eltern auf der BFC waren oder ein Onkel, Bruder oder Cousin. Wir freuen uns sehr darüber, dass es für ehemalige BFC'ler eine Selbstverständlichkeit ist, den eigenen Nachwuchs wieder dorthin zurückzuschicken, wo man selbst sein betriebswirtschaftliches Rüstzeug erhalten hat." Neben den Automobilkaufleuten sind auch Kfz-Mechatroniker am Start, die auf dem Weg zum Meister während der BFC-Zeit die Teile 3 und 4 der Meisterprüfung gleich miterwerben.

"Wir stellen uns gerne der Aufgabe, die neue Studentenschaft sehr praxisnah für die Branche fit zu machen, vom praktischen Controlling bis zur neuen Welt der Digitalisierung", betonte Peter. "Das hat zuerst mit Qualifizierung zu tun, und da ist es wichtig, dass jeder will. Wir haben die vergangenen zwei Jahren schon einen guten Weg in der gemeinsamen Ausrichtung der BFC genommen. Das reicht von der personellen Besetzung über die Studieninhalte bis hin zur Vorstandschaft und dem Förderverein. Ich wünsche uns allen eine gute Fortsetzung." (hb)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.