-- Anzeige --

Autohandel: Erneuter Rekord-Umsatz für Krüll Gruppe

Michael Babick (l.) und Karsten Lorenzen, beide Krüll-Geschäftsführer.
© Foto: Krüll Motor Company

Zum fünften Mal in Folge konnte die Autohandelsgruppe ihren Umsatz erhöhen. Dieser belief sich im abgelaufenen Geschäftsjahr auf 388 Millionen Euro.

-- Anzeige --

Die Krüll Gruppe, eine der größten deutschen Autohandelsgruppen, steigerte im Ende August abgelaufenen Geschäftsjahr 2019/2020 zum fünften Mal in Folge den Umsatz. Im Vergleich zum Rekordumsatz des Vorjahreszeitraums konnte nochmals ein Plus von fast 3,5 Prozent erzielt werden. Damit erreichte das Hamburger Familienunternehmen einen Gesamtumsatz von 388 Millionen Euro. Das Ergebnis sei umso beachtlicher, da die Aktivitäten in Darmstadt (Hessen) bereits im laufenden Geschäftsjahr, aufgrund eines auslaufenden Mietverhältnisses und fehlender räumlicher Alternativen, eingestellt worden seien, heißt es.

Michael Babick, Sprecher der Krüll Geschäftsführung, rechnet nach Bewertung der vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2019/2020 trotz der belastenden Corona-Krise mit einem guten Ergebnis. Besonders das Aftersales-Geschäft, aber auch die anderen Sparten der von der Gruppe vertretenen Marken hätten sich im starken Wettbewerbsumfeld wieder gut behauptet. Detailzahlen werde die Gruppe nach Vorlage der Jahresabschlüsse aller Gesellschaften zum Jahreswechsel veröffentlichen.

In das neue Geschäftsjahr gehen die beiden Krüll-Geschäftsführer Karsten Lorenzen und Michael Babick nachdenklich optimistisch: "Wir werden uns den Herausforderungen rund um das Thema Corona mit den vielen Unbekannten tagtäglich stellen, mit dem Kernziel, dass unsere Mitarbeiter-/innen und Kunden gesund bleiben." Mit der bisherigen Strategie fahre man sehr erfolgreich. Wirtschaftliches Ziel sei natürlich, die positiven Ergebnisse der letzten Geschäftsjahre auch im neuen Geschäftsjahr, trotz der bekannten Widrigkeiten im Markt, auf ein ähnliches Niveau zu bringen.

Mit acht eigenen Automobilhäusern und 50 Partnerbetrieben ist die Krüll Gruppe eine der größten Autohandelsgruppen Deutschlands sowie einer der bundesweit größten Händler für Modelle der Marken Ford, Volvo, Jaguar und Land Rover. Zugleich ist das Unternehmen Vertragspartner von Opel, Citroën, Honda und Nissan. Insgesamt besuchen jährlich rund 105.000 Kunden die Betriebe der Krüll Gruppe, die sich auf Hamburg, Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern und Hessen verteilen. Das 1934 gegründete Traditionsunternehmen mit Stammsitz in Hamburg beschäftigt über 510 Mitarbeiter. (ah)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


fred

01.09.2020 - 18:43 Uhr

Tolles Ergebnis, Honda wird mit diesen Zuwächsen nichts zu tun haben.


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.