-- Anzeige --

Cargurus: Deutschlandstart mit 3.000 Händlern

Cargurus: Deutschlandstart mit 3.000 Händlern
Cargurus betreibt ein Freemium-Modell für Autohändler.
© Foto: Cargurus.de Screenshot

Zum Start von Cargurus in Deutschland haben bereits über 3.000 Händler ihren Fahrzeugbestand auf dem Online-Automarktplatz eingestellt.

-- Anzeige --

Cargurus ist erfolgreich auf dem deutschen Markt gestartet. Wie der Online-Automarktplatz am Montag mitteilte, haben bereits über 3.000 deutsche Händler ihren Fahrzeugbestand eingestellt oder vereinbart, ihn in den kommenden Wochen auf der Plattform zu integrieren.

"Cargurus arbeitet bereits mit vielen Autohändlern aus dem gesamten Bundesgebiet zusammen. So können wir zum Deutschland-Start ein breites Angebot an Fahrzeugen präsentieren, und die Anzahl der Autos auf unserer Website wird in den nächsten Wochen kontinuierlich weiter wachsen", sagte Diego Sanson, Vice President International Business Development. "Wir sind im deutschen Markt bisher außerordentlich positiv aufgenommen worden."

Wie berichtet betreibt Cargurus ein Freemium-Modell für Autohändler. Es werden weder Vermittlungsgebühren für erfolgreiche Leads fällig, noch Kosten für die Listung der Fahrzeugbestände berechnet. Allerdings besteht die Möglichkeit, ein kostenpflichtiges Abonnementpaket abzuschließen, das unter anderem Analysetools zur Verfügung stellt. Diese Services werden in den USA bereits von mehr als 23.000 Franchise-Nehmern und unabhängigen Autohändlern genutzt. Das Abonnementpaket ist zum Deutschland-Start noch nicht verfügbar, wird aber in Zukunft auch für deutsche Händler freigeschaltet.

Auf Cargurus.de können Verbraucher Autoangebote aus ihrer Nähe finden. Das Unternehmen nutzt mathematische Algorithmen, um die verfügbaren Fahrzeugangebote zu analysieren, und bezieht dabei den berechneten aktuellen Marktwert (AMW) sowie Händlerbewertungen von Käufern mit ein. Käufer können die Autohändler daraufhin direkt über die Website kontaktieren.

Das Unternehmen ist einer der führenden Internetmarktplätze für Fahrzeuge in den USA mit mehr als 23 Millionen Unique Visitors pro Monat. Es wurde im Jahr 2006 von Langley Steinert gegründet, dem Mitbegründer der Reise-Website Tripadvisor. "Wir freuen uns sehr über den Start in Deutschland", sagte er laut Mitteilung. "Wir glauben, dass der deutsche Markt diese neue Stufe der Transparenz schätzen wird." (se)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


Stefan

12.06.2017 - 17:42 Uhr

Das ging jetzt aber doch schnell ....VGJAN


Wolfgang

13.06.2017 - 10:19 Uhr

was hilft es wenn die keiner kennt?


Guter Junge..

13.06.2017 - 14:18 Uhr

Noch erhebt CarGurus keine Kosten! In Bayern heißt es zwar, kost nix, ist nix, aber wir gucken uns das mal auf ein halbes Jahr an..


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.