DAT-Gesellschafter: VDA-Chefin neu im Verwaltungsrat

Die DAT-Verwaltungsratsitzung fand in diesem Jahr wegen Corona online statt (v.l.n.r.): Thilo Wagner, Jens Nietzschmann, Imelda Labbé und Helmut Eifert.
© Foto: DAT

Bei den turnusgemäßen Wahlen der DAT-Gesellschafter wurde Imelda Labbé an der Spitze bestätigt. Ihre Vertretung übernehmen die Verbandsvorsitzenden Hildegard Müller, Reinhard Zirpel und Jürgen Karpinski.


Datum:
14.07.2020

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Im DAT-Verwaltungsrat gibt es personelle Veränderungen. Neu in das Gremium berufen wurde VDA-Präsidentin Hildegard Müller als Stellvertreterin der Vorsitzenden Imelda Labbé. Die Volkswagen-Managerin wurde anlässlich der turnusgemäßen Wahlen in ihrem Amt bestätigt. Gleiches gilt für die bisherigen Stellvertreter, ZDK-Präsident Jürgen Karpinski und VDIK-Präsident Reinhard Zirpel.

Nach Angaben der Deutschen Automobil Treuhand (DAT) zogen zudem Petra Wieseler, Vorständin Landesverband Kfz-Gewerbe Baden-Württemberg, und Wilfried Blöbaum, Vorstandsvorsitzender Fiat-Händlerverband, als neue ZDK-Vertreter in den Verwaltungsrat ein.

Die Gremien der DAT setzen sich aus Repräsentanten der drei Gesellschafter VDA, VDIK und ZDK zusammen. Wegen Corona fanden die Gremiensitzung und die Wahl des Verwaltungsrates Anfang Juli erstmals als Digitalkonferenz mit 34 Teilnehmern statt.

"Unser Anspruch war es, den Mitgliedern der DAT-Gremien auch anlässlich der Tagung des Verwaltungsrates die technologische Kompetenz der DAT nahezubringen. Im Nachgang lässt sich sagen, dass uns dies wohl uneingeschränkt gelungen ist. Wir hatten ein durchgängig positives Feedback", erklärte Jens Nietzschmann, Sprecher der DAT-Geschäftsführung.

"Rückgänge im erheblichen Umfang"

Laut Nietschmann wurden die Gesellschafter in den Online-Runden über die Zukunftspläne und den Umgang mit der Corona-Krise informiert. "Auch wir werden im laufenden Jahr gezwungen sein, Rückgänge bei den Erlösen in einem erheblichen Umfang hinnehmen zu müssen", betonte er. Ausgenommen von der damit verbundenen Kosteneinsparung sei aber die technische und inhaltliche Weiterentwicklung der DAT-Produkte. (AH)

>

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.